News

Start der Selbstevaluierung der Ordinationen in Tirol

14.02.2020 – Anfang Februar 2020 startete die im 5-jahres Rhythmus stattfindende Selbstevaluierung aller Ordinationen in Tirol. Die Österreichische Gesellschaft für Qualitätssicherung und Qualitätsmanagement in der Medizin GmbH (ÖQMED GmbH) wurde von der Österreichischen Ärztekammer gegründet und ist mit der Organisation und Durchführung der gesetzlich vorgeschriebenen Evaluierung der Arztordinationen betraut.

ÖÄK-Wutscher: Rasche Einführung des Facharztes für Allgemeinmedizin gefordert

22.01.2020 – Edgar Wutscher, BSAM-Obmann der ÖÄK, zeigt sich zufrieden mit den Botschaften des Regierungsprogrammes zur Schaffung des Facharztes für Allgemeinmedizin. Nun sei es Zeit, zu handeln.

Unbesetzte Hausarztstellen

20.01.2020 – Ärztekammer für Tirol nimmt Krankenhäuser in die Pflicht

Ärztekammer für Tirol zum Regierungsprogramm

07.01.2020 – Zahlreiche positive Aspekte aber auch Kritik an Plänen zur Ärztearbeitszeit und zu den ärztlichen Hausapotheken

ÖÄK-Wutscher: Danke für Feiertags-Einsatz der AllgemeinmedizinerInnen

03.01.2020 – Dem persönlichen Engagement der Ärztinnen und Ärzte gebührt jährlich immer mehr Würdigung, sagt Edgar Wutscher, Obmann Bundessektion Allgemeinmedizin der ÖÄK.

Ärztliche Notversorgung über Weihnachtsfeiertage und zu Neujahr gesichert

20.12.2019 – Hausärztlicher Wochenend- und Feiertagsdienst tirolweit geregelt

ÖÄK warnt: Versorgungskrise auf dem Land spitzt sich zu

19.11.2019 – Die ÖÄK fordert bei Gesundheits- und Medikamentenversorgung in ländlichen Regionen Orientierung am realen Bedarf der Menschen. Der Gebietsschutz für Apotheken müsse abgeschafft werden.

Bezahlung der Umkleidezeit in Spitälern gefordert

18.11.2019 – Ärztekammer wehrt sich gegen Umgehung eines OGH Urteils

Stillstand in der Ärzteausbildung: Was fehlt und was es braucht

07.11.2019 – Jungärzte bewerten die Qualität in ihrer Ausbildung abhängig von den Krankenhäusern und den Abteilungen sehr unterschiedlich.

ÖÄK: Mehr Hausapotheken für bessere Patientenversorgung

31.10.2019 – Dass die Gesundheitsministerin die Empfehlungen der Bundeswettbewerbsbehörde zur Liberalisierung ignoriert, sorgt für Unverständnis bei der Österreichischen Ärztekammer