Universitätsassistentin/Universitätsassistent (Postdoc), B1, GH 3 (Ersatzkraft)

Medizinische Universität Innsbruck (Universitätsklinik Innsbruck)
Medizinische Universität Innsbruck - Institut für Medizinische Biochemie (Tirol)
ab sofort

Voraussetzungen

  • abgeschlossenes einschlägiges Doktoratsstudium
  • Qualifikation in Lehre und Forschung (mind. eine Erstautorinnenschaft/Erstautorenschaft)

 

Erwünscht

  • selbstständiges wissenschaftliches Arbeiten
  • Einwerben von Drittmitteln
  • Erfahrung in Methoden der Molekular- und Zellbiologie
  • Proteinbiochemie oder Mausgenetik
  • engagierte Mitarbeit in der onkologischen Grundlagenforschung (Zellzyklusregulation, Translationskontrolle) und Beteiligung an der Lehre für Molekulare Medizin und an der Pflichtlehre für Biochemie und Pathobiochemie für Medizinerinnen/Mediziner und Zahnmedizinerinnen/Zahnmediziner

Aufgaben

  • Forschung
  • Lehre
  • Verwaltung

Befristung

auf 4 Jahre

Kommentar

Das monatliche Mindestentgelt für diese Verwendung beträgt derzeit € 3.945,90 brutto (14 x jährlich) und kann sich eventuell auf Basis der kollektivvertraglichen Vorschriften durch sonstige mit den Besonderheiten des Arbeitsplatzes verbundene Entgeltbestandteile erhöhen. Es handelt sich um eine Wiederholung der Ausschreibung.

Die Medizinische Universität Innsbruck strebt eine Erhöhung des Frauenanteils beim wissenschaftlichen Personal insbesondere in Leitungsfunktionen an und fordert daher qualifizierte Frauen ausdrücklich zur Bewerbung auf. Bei Unterrepräsentation werden Frauen bei gleicher Qualifikation vorrangig aufgenommen.

Kontakt

Bewerbungen sind bis zum 11. August 2021 unter Angabe der Chiffre der Stellenausschreibung bevorzugt per E-Mail (pdf-Format) an bewerbung(at)i-med.ac.at zu übermitteln oder schriftlich am Postweg bei der Abteilung Personal der Medizinischen Universität Innsbruck, Fritz-Pregl-Straße 3 (6. Stock), A-6020 Innsbruck, einzubringen.

Die fremdenrechtlichen Anstellungserfordernisse bei Nicht EU-Bürgerinnen/Nicht-EU-Bürgern müssen gewährleistet sein.

Bitte beachten Sie, dass mit allen neuen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ein Probemonat vereinbart wird.

Bei ausgeschriebenen Ersatzkraftstellen wird immer ein Vertragsverhältnis auf die Dauer der Abwesenheit der bisherigen Stelleninhaberin/des bisherigen Stelleinhabers, längstens aber auf die im Ausschreibungstext angegebene Dauer in Aussicht gestellt.

Die Bewerberinnen und Bewerber haben keinen Anspruch auf Abgeltung aufgelaufener Reise- und Aufenthaltskosten, die aus Anlass des Aufnahmeverfahrens entstanden sind.

Vorstellungsgespräche sind möglich. Für Bewerbungen sind Bewerbungsformulare auszufüllen, die Sie unserer Homepage unter https://www.i-med.ac.at/pa/docs/bewerbungsbogen.pdf entnehmen können.

Chiffre
MEDI-17327