Leiter:in der Abteilung Neurologie

Sonstige Tiroler Krankenanstalten
Bezirkskrankenhaus Kufstein (Tirol)
ab 1. Juli 2023

Voraussetzungen

Ihre Qualifikationen:

  • Fundierte Ausbildung und breite Erfahrung in allen Teilgebieten der Neurologie – inklusive fundierte Kenntnisse und praktische Erfahrung in den neurologischen zusatzdiagnostischen Verfahren
  • Absolvierter Krankenhaus-Managementkurs wünschenswert
  • Hohe Kommunikationskompetenz im Umgang mit den Patientinnen und Patienten sowie den zuweisenden Ärztinnen und Ärzten
  • Visionen zur fachlichen Weiterentwicklung der Abteilung innerhalb der vorgegebenen Rahmenbedingungen, Führungs- und Durchsetzungskraft sowie Organisationstalent
  • Werteorientiertes Führungsverständnis entsprechend unseren Wertebausteinen und Führungsrichtlinien, sowie Teamfähigkeit und Engagement in der Ausbildung nachgeordneter Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter
  • Bereitschaft zur engen interdisziplinären Zusammenarbeit

Kommentar

  • Die Abteilung für Neurologie besteht aus 34 stationären Betten, davon 4 Stroke-Unit- und 6 Nachsorgebetten (2B, 4C).
  • Im Ambulanzbereich werden eine Akutambulanz, eine allgemeine Bestellambulanz sowie Spezialambulanzen (Neurovaskuläre Ambulanz, MS-Ambulanz, Anfallsambulanz, Kopfschmerzambulanz, Parkinsonambulanz und Gedächtnisambulanz) vorgehalten.
  • Im zusatzdiagnostischen Bereich werden EEG, EMG/NLG und EP, Ultraschalldiagnostik und Neuropsychologie angeboten.
  • Im Personalbereich verfügt die Abteilung für Neurologie dzt. über 16,95 Arzt- und 1,5 Psychologenstellen.

 

Wir bieten:

eine verantwortungsvolle Führungsposition mit attraktiver Entlohnung sowie die Möglichkeit zur Weiterentwicklung des Fachgebietes Neurologie in einer Standardkrankenanstalt.

Die Anstellung erfolgt vorerst befristet für die Dauer von fünf Jahren.

Kontakt

  • Details wollen Sie bitte aus beigefügtem Folder entnehmen.