10.06.2020 Update: Aktuelle Informationen betreffend Coronavirus (SARS-CoV-2)

10.06.2020

ÖGK Heilmittelverordnung, Risikogruppenfreistellungen bis Ende Juni 2020 verlängert, Schulärztinnen und Schulärzte: Verordnung zur Bewältigung der COVID-19 Folgen im Schulwesen, Ein Blick nach Deutschland

Wir erlauben uns Ihnen wieder Informationen im Zusammenhang mit der COVID-19 Erkrankung zu übermitteln:

ÖGK Heilmittelverordnung – Verordnung über den Monatsbedarf hinaus wieder möglich
Beiliegend darf die Information der ÖGK übermittelt werden, dass ab sofort Arzneimittel wieder über einen Monatsbedarf hinaus verordnet werden können, sofern die Mengenbeschränkungen lt. Erstattungskodex eingehalten sind.

Erinnerung: Risikogruppenfreistellungen bis Ende Juni 2020 verlängert
Wir dürfen Sie noch einmal darüber informieren, dass die Pandemie-bedingten Risikogruppenfreistellungen bis Ende Juni 2020 verlängert wurden. Die Gültigkeit von bereits ausgestellten Attesten verlängert sich dadurch automatisch und es müssen keine neuen Atteste ausgestellt werden. Die entsprechenden Unterlagen finden Sie hier.

Schulärztinnen und Schulärzte: Verordnung zur Bewältigung der COVID-19 Folgen im Schulwesen für die Schuljahre 2019/20 und 2020/21 (C-SchVO) – Hygienerichtlinie
Die Verordnung zur Bewältigung der COVID-19 Folgen im Schulwesen für die Schuljahre 2019/20 und 2020/21 (C-SchVO) wurde gelockert. Die Änderung in der Beilage sind rot markiert.

Ein Blick nach Deutschland: Robert Koch-Institut zur Erkennung, Diagnostik und Therapie von Patienten mit COVID-19
Der „Ständige Arbeitskreis der Kompetenz- und Behandlungszentren für Krankheiten durch hochpathogene Erreger des deutschen Robert Koch-Instituts" hat folgende Studie veröffentlicht: „Hinweise zu Erkennung, Diagnostik und Therapie von Patienten mit COVID-19"

zurück