30.03.2021 Update: Aktuelle Informationen betreffend Coronavirus (SARS-CoV-2)

30.03.2021

COVID-19-Risiko-Attest – Verlängerung, Behördliche Vorgangsweise bei SARS-CoV-2 Kontaktpersonen

Wir erlauben uns Ihnen wieder Informationen im Zusammenhang mit der COVID-19 Erkrankung zu übermitteln:

COVID-19-Risiko-Attest – Verlängerung:
Die Möglichkeit der Ausstellung von COVID-19-Risiko-Attesten ist bis 31.05.2021 verlängert worden.

Behördliche Vorgangsweise bei SARS-CoV-2 Kontaktpersonen:Kontaktpersonennachverfolgung:
Das Bundesministerium für Soziales, Gesundheit, Pflege und Konsumentenschutz hat das beiliegende Dokument zur Kontaktpersonennachverfolgung aktualisiert.
Neu ist insbesondere das Vorgehen bei geimpften und genesenen Personen (Seite 4).
Kontaktperson I ist grundsätzlich, wer kumulativ für 15 Minuten oder länger in einer Entfernung ≤2 Meter Kontakt von Angesicht zu Angesicht mit einem bestätigten Fall hatte bzw. im selben Raum war.
Geimpfte Kontaktpersonen können in folgendem Zeitfenster als Kontaktperson der Kategorie II (keine strenge behördliche Absonderung) eingestuft werden: Ab dem 22. Tag nach der 1. Dosis bis 6 Monate nach der 2. Dosis (diese entfällt bei Einzeldosis-Impfstoffen).
Genesene Kontaktpersonen, die innerhalb der letzten 6 Monate als bestätigter Fall klassifiziert wurden, sind als Kontaktpersonen der Kategorie II einzustufen. 

zurück