27.02.2020: Update der Empfehlung zur Vorgangsweise bei Verdacht auf Infektion mit dem Coronavirus (COVID-19)

27.02.2020

Informationen der ÖÄK, Informationen der Gesundheitsberatung 1450, Pressemitteilung des Landes Tirol zur Screening-Ambulanz

Laut einer Aussendung des Landes Tirol sind derzeit keine neuen Verdachtsfälle bekannt. Rund 100 Testungen wurden bisher vorgenommen. Alle Tests verliefen negativ. Es sind daher nur die bereits berichteten 2 Personen vom Coronavirus betroffen.

In der Anlage dürfen wir folgende Informationen übermitteln:

Für die Bevölkerung steht neben der Gesundheitsberatung 1450 auch eine Gratis-Hotline des Landes Tirol 0800 80 80 30 zur Verfügung.

Mit folgendem Link ist die Pressemitteilung des Landes Tirol zur Screening-Ambulanz an der Klinik Innsbruck abrufbar:
(Der Artikel ist seit 28.09.2020 nicht mehr erreichbar)

zurück