25.06.2020 Update: Aktuelle Informationen betreffend Coronavirus (SARS-CoV-2)

25.06.2020

Kassenverträge: Aktueller Stand der finanziellen Verhandlungen mit der ÖGK, Aktualisierung der Empfehlung zum Umgang mit Impfungen während der COVID-19-Pandemie, MuKi-Pass Untersuchungen – Honorierung von Leistungen, COVID-19-Risiko-Attest – Verlängerung bis 31.07.2020

Wir erlauben uns Ihnen wieder Informationen im Zusammenhang mit der COVID-19 Erkrankung zu übermitteln:

Kassenverträge: Aktueller Stand der finanziellen Verhandlungen mit der Österreichischen Gesundheitskasse:
Die Ärztekammer für Tirol steht in laufenden Verhandlungen mit der ÖGK Landesstelle Tirol zur Reduktion bzw. Aufhebung von Limitierungen in der Honorarordnung, um einen finanziellen Ausgleich für die Umsatzeinbrüche der niedergelassenen Ärztinnen und Ärzte in Zusammenhang mit der Corona-Pandemie zu erreichen. Da die Gespräche noch nicht abgeschlossen sind, kann eine Nachverrechnung der in Verhandlung stehenden Leistungspositionen leider nicht mit der Quartalsabrechnung des ersten Quartals 2020, sondern erst mit der Abrechnung der Folgequartale 2020 erfolgen.

Aktualisierung der Empfehlung zum Umgang mit Impfungen während der COVID-19-Pandemie:
Beiliegend eine Empfehlung des Bundesministeriums für Soziales, Gesundheit, Pflege und Konsumentenschutz.

MuKi-Pass Untersuchungen – Honorierung von Leistungen:
Beiliegend die Information der ÖGK zur Nachverrechnung von MuKi-Pass Untersuchungen.

COVID-19-Risiko-Attest – Verlängerung bis 31.07.2020:
Auf der Homepage des Bundesministeriums für Soziales, Gesundheit, Pflege und Konsumentenschutz ist, wie auch schon in den Medien kolportiert, zu lesen, dass die Regelungen zum COVID-19-Risiko-Attest im Rahmen der Risikoanalyse von Angehörigen von Risikogruppen bis 31. Juli 2020 verlängert werden. Sobald die entsprechenden gesetzlichen Voraussetzungen erlassen werden, werden wir konkret darüber informieren.

zurück