23.11.2021 Update: Aktuelle Informationen betreffend Coronavirus (SARS-CoV-2)

23.11.2021

COVID-Atteste für Risikopersonen

Wir erlauben uns Ihnen wieder Informationen im Zusammenhang mit der COVID-19 Erkrankung zu übermitteln:

COVID-Atteste für Risikopersonen:
Die Ausstellung von Risiko-Attesten bzw. Risiko-Folgeattesten ist wieder möglich - die entsprechende Verordnung ist mit 22.11.2021 in Kraft getreten und gilt bis 14.12.2021.
Die Definition der Gruppe an Menschen, die aufgrund schwerer Vorerkrankungen ein höheres Risiko haben, bei einer Infektion mit dem Coronavirus einen schweren Verlauf durchzumachen, ist unverändert geblieben. Die COVID-19-Risikogruppe-Verordnung (siehe HIER) enthält die entsprechenden medizinischen Indikationen. Bei der Beurteilung der individuellen Risikosituation ist der Impf- und Immunitätsstatus der betroffenen Person zu berücksichtigen.
Das Attest ist ohne Angabe von Diagnosen über die Zugehörigkeit oder Nichtzugehörigkeit zur Risikogruppe auszustellen.
Das Honorar für Risiko-Atteste beträgt € 50 und für Risiko-Folgeatteste € 20.
Es gibt noch offene Punkte betreffend Abrechnung, die sich in Abklärung mit der ÖGK befinden. Sobald alle Informationen vorliegen, werden wir umgehend informieren.
Sollten Sie seit gestern Risiko-Atteste bzw. Risiko-Folgeatteste ausgestellt haben, empfehlen wir Ihnen, diese bis zur Abklärung der noch offenen Punkte, händisch zu erfassen.

zurück