22.11.2021 Update: Aktuelle Informationen betreffend Coronavirus (SARS-CoV-2)

22.11.2021

5. COVID-19-Notmaßnahmenverordnung; Verlängerung der telefonischen AU-Meldung; Aktuelle Anwendungsempfehlungen des Nationalen Impfgremiums zu COVID-19-Impfungen

Wir erlauben uns Ihnen wieder Informationen im Zusammenhang mit der COVID-19 Erkrankung zu übermitteln:

5. COVID-19-Notmaßnahmenverordnung:
Die seit heute Mitternacht in Kraft getretene Verordnung bringt für Arztordinationen lediglich eine Neuerung:
Alle Ärztinnen und Ärzte sowie Mitarbeiter haben eine FFP2-Maske zu tragen (bisher war für alle, die über einen 2G-Nachweis verfügten, lediglich eine den Mund- und Nasenbereich abdeckende und eng anliegende mechanische Schutzvorrichtung vorgeschrieben).

Alle Regelungen für Arztordinationen nochmals zusammengefasst:
Für Ärztinnen und Ärzte sowie Mitarbeiter gilt grundsätzlich die 2G-Regel (Impfung oder Genesung). Kann ein 2G-Nachweis nicht vorgewiesen werden, ist ein Nachweis über ein negatives Ergebnis eines molekularbiologischen Tests, dessen Abnahme nicht mehr als 72 Stunden zurückliegen darf, vorzuweisen. Anstelle des negativen Ergebnisses eines molekularbiologischen Tests kann das negative Ergebnis eines Antigentests einer befugten Stelle vorgewiesen werden (Gültigkeit 24 Stunden), wenn ein PCR-Test aus Gründen mangelnder Verfügbarkeit oder nicht zeitgerechten Auswertung nicht vorgelegt werden kann. Für alle in der Ordination tätigen Personen besteht die Verpflichtung zum Tragen einer FFP2-Maske.
Für Patienten und Begleitpersonen in Ordinationen gibt es weiterhin keine Einschränkung – lediglich die Verpflichtung zum Tragen einer FFP2-Maske wie bisher.
Die vollständige Verordnung finden Sie HIER.

Verlängerung der telefonischen AU-Meldung:
Die Möglichkeit der AU-Meldung auf Basis einer telemedizinischen Konsultation wird bis 28.02.2022 verlängert.

Aktuelle Anwendungsempfehlungen des Nationalen Impfgremiums zu COVID-19-Impfungen:
Die aktuellen Anwendungsempfehlungen des Nationalen Impfgremiums zu COVID-19-Impfungen (Version 6.1, Stand 22.11.2021) finden Sie HIER. Die Änderungen (insbesondere zu den Gegenanzeigen, zum Impfschema, zur Impfung nach PCR-bestätigter SARS-CoV-2-Infektion/bei Genesenen und zu Sputnik V) sind rot hervorgehoben.
 

zurück