21.12.2021 Update: Aktuelle Informationen betreffend Coronavirus (SARS-CoV-2)

21.12.2021

Aktuelle Anwendungsempfehlungen des Nationalen Impfgremiums zu COVID-19-Impfungen; BVAEB – Streichung Honorar für 3. Impfung

Wir erlauben uns Ihnen wieder Informationen im Zusammenhang mit der COVID-19 Erkrankung zu übermitteln:

Aktuelle Anwendungsempfehlungen des Nationalen Impfgremiums zu COVID-19-Impfungen:
Die aktuellen Anwendungsempfehlungen des Nationalen Impfgremiums zu COVID-19-Impfungen (Version 7.0, Stand 17.12.2021) finden Sie HIER. Die Änderungen (insbesondere Ergänzungen und Präzisierungen der Empfehlungen für Kinder von 5-11 Jahren sowie 3. Impfung bei Kindern und Jugendlichen von 12-17 Jahren) sind rot hervorgehoben.

BVAEB – Streichung Honorar für 3. Impfung
Bei der Ärztekammer für Tirol gehen vermehrt Rückmeldungen unserer Ärztinnen und Ärzte ein, dass die BVAEB in den Honorarabrechnungen bei den Coronaimpfungen teilweise die 3. Impfung (Auffrischungsimpfung) gestrichen hat. Begründet wurde dies damit, dass der Abstand zwischen 2. und 3. Impfung 180 Tage betragen müsse. Nachdem gemäß den Anwendungsempfehlungen des NIG eine Drittimpfung bereits nach vier Monaten empfohlen wird, wurde bei der BVAEB entsprechend interveniert. Diese hat nunmehr zugesichert die Auffrischungsimpfungen nach dem vierten Monat auszubezahlen.
Falls Sie von derartigen Streichungen betroffen sind, empfehlen wir einen schriftlichen Einspruch bei der BVAEB (Lst.tirol(at)bvaeb.at) zu erheben.

zurück