18.03.2020: Schutzausrüstung für Arztpraxen - Bestellung vordringlich benötigter Materialien

18.03.2020

Bitte senden Sie das Formular bis 20.3.2020 per E-Mail an kammer@aektirol.at

An die Ärztekammer für Tirol wurde von einer großen Zahl an Ärztinnen und Ärzten der dringende Wunsch nach Unterstützung bei der Beschaffung von Schutzausrüstung herangetragen. Für niedergelassene Ärztinnen und Ärzte ist es zurzeit schwer bzw. unmöglich ausreichend Schutzausrüstung über die bisherigen Lieferanten zu beziehen.

Die Ärztekammer für Tirol ist mit dem Land Tirol im ständigen Kontakt, um diesen Lieferengpass zu beheben. Wir hoffen, dass diese Bemühungen erfolgreich sind und in den nächsten Tagen Schutzausrüstung zur Verteilung zur Verfügung stehen wird.

Um effizient Material dort zur Verfügung zur stellen, wo es gebraucht wird und der Bedarf je nach Fachrichtung bzw. Region unterschiedlich ist, ist die Erhebung des Bedarfs erforderlich, um die Ressourcen schonend und zielgerichtet zuteilen zu können.

Bitte geben Sie uns in untenstehendem Formular Ihren realistischen Bedarf - unter Berücksichtigung von in der Praxis vorhandenen Lagerbeständen - für die nächsten 14 Tagen bekannt.

Nach entsprechender Prüfung erfolgt die Zuteilung des Materials, wobei wir noch nicht abschätzen können, wie groß letztlich das jeweilige Kontingent sein wird.

Die Verteilung wird gemeinsam mit dem Land Tirol organisiert werden.

Offen ist noch die Frage, wie die Bezahlung der Schutzausrichtung gehandhabt wird. Wir bemühen uns eine für den jeweiligen Praxisinhaber unbürokratische Lösung zu finden.

Bitte senden Sie das untenstehende Formular bis 20.3.2020 per E-Mail an kammer(at)aektirol.at oder per Fax an 0512/52058-130.

zurück