17.09.2020 Update: Aktuelle Informationen betreffend Coronavirus (SARS-CoV-2)

17.09.2020

Novelle der COVID-19-Lockerungsverordnung, Empfehlung für die Gesundheitsbehörden im Umgang mit SARS-CoV-2 Infektionen im Kindes- und Jugendalter

Wir erlauben uns Ihnen wieder Informationen im Zusammenhang mit der COVID-19 Erkrankung zu übermitteln:

Novelle der COVID-19-Lockerungsverordnung:
Wie Sie vermutlich bereits den Medien entnommen haben, wurde die Lockerungsverordnung wieder novelliert. Die wesentlichen Punkte sind: In geschlossenen Räumen von Betriebsstätten ist eine den Mund und Nasenbereich abdeckende mechanische Schutzvorrichtung zu tragen. Weitere Maßnahmen betreffen Veranstaltungen (ua. Kongress, Schulungen und Aus- und Fortbildungen). Veranstaltungen ohne zugewiesene und gekennzeichnete Sitzplätze mit mehr als 50 Personen in geschlossenen Räumen und mit mehr als 100 Personen im Freiluftbereich sind untersagt. Die aktuelle Fassung der Lockerungsverordnung finden Sie hier


Empfehlung für die Gesundheitsbehörden im Umgang mit SARS-CoV-2 Infektionen im Kindes- und Jugendalter:
In der Anlage übermitteln wir Ihnen die Empfehlung des Bundesministeriums für Soziales, Gesundheit, Pflege und Konsumentenschutz für die Gesundheitsbehörden im Umgang mit SARS-CoV-2 Infektionen im Kindes- und Jugendalter.

Umgang mit SARS-CoV-2-Infektionen im Kindes- und Jugendalter- Empfehlungen für Gesundheitsbehörden

zurück