10.07.2020 Update: Aktuelle Informationen betreffend Coronavirus (SARS-CoV-2)

10.07.2020

Verlängerung Einreichfrist bei Entschädigungsanspruch nach Epidemiegesetz, Besuch der Screeningstraße

Wir erlauben uns Ihnen wieder Informationen im Zusammenhang mit der COVID-19 Erkrankung zu übermitteln:

Verlängerung Einreichfrist bei Entschädigungsanspruch nach Epidemiegesetz:
Das Epidemiegesetz sieht einen Entschädigungsanspruch für selbständig erwerbstätige Personen und Unternehmungen wegen des durch die Behinderung ihres Erwerbes entstandenen Vermögensnachteils vor. All jene, die aufgrund einer behördlich erteilten Maßnahme betroffen sind oder waren können ihren Anspruch auf Entschädigung oder Vergütung des Verdienstentganges nun binnen drei Monaten (vormals nur innerhalb von 6 Wochen) vom Tag der Aufhebung der behördlichen Maßnahme bei der Bezirksverwaltungsbehörde geltend machen. Bereits vor Inkrafttreten dieser Bestimmung laufende und abgelaufene Fristen beginnen neu zu laufen. Das Musterformular für den Entschädigungsantrag übermitteln wir Ihnen in der Anlage.

Besuch der Screeningstraße:
Das Land Tirol hat um Weitergabe der folgenden Information an die niedergelassenen Ärztinnen und Ärzte ersucht: Der Besuch in der Screeningstraße von symptomatischen Personen (Verdachtsfälle) ist nur mit dem eigenen mehrspurigen Fahrzeug (PKW) erlaubt. Es ist empfehlenswert, die Patienten dahingehend zu informieren, wenn sie bei der Leitstelle zur Testung angemeldet werden.

zurück