08.10.2020 Update: Aktuelle Informationen betreffend Coronavirus (SARS-CoV-2)

08.10.2020

COVID-19 Meldetool des Landes für Verdachtsfälle an die Leitstelle Tirol, Verordnung über die Durchführung von COVID-19-Tests im niedergelassenen Bereich

COVID-19 Meldetool des Landes für Verdachtsfälle an die Leitstelle Tirol:
Leider haben das Land Tirol und die Leitstelle die Vorgangsweise für das Meldeprocedere von Verdachtsfällen an die Leitstelle durch die Ärzteschaft – einseitig und entgegen der bisherigen Vereinbarung – geändert. Es werden nur mehr Meldungen über das Einmeldetool anerkannt. Deshalb ersuchen das Land Tirol und die Leitstelle um Information an alle niedergelassenen Ärztinnen und Ärzte, dass ab 12.10.2020 die bisherige Einmeldemöglichkeit von COVID-19 Verdachtsfällen über die E-Mail-Adresse corona(at)leitstelle.tirol nicht mehr zur Verfügung steht.
Die Einmeldung durch die Ärzteschaft kann daher nur mehr über das Portal der Leitstelle Tirol erfolgen. Das Portal ist unter dem Link https://1450.leitstelle.tirol/ erreichbar. Die Anleitung für den Einstieg und die Eingaben in diesem Portal finden Sie in der Beilage. Die Meldung über dieses Portal entspricht einer behördlichen Meldung nach dem Epidemiegesetz.

Verordnung über die Durchführung von COVID-19-Tests im niedergelassenen Bereich:       
Laut Informationen aus dem Bundesministerium für Soziales, Gesundheit, Pflege und Konsumentenschutz steht eine Bekanntmachung der Verordnung betreffend nähere Bestimmungen über die Durchführung von COVID-19-Tests im niedergelassenen Bereich kurz bevor. Sobald der Verordnungstext vorliegt, werden wir Sie darüber informieren.

zurück