Aktuelles

Ärztekammer fordert Berücksichtigung aller Dimensionen stationärer Patientenversorgung                                                                                                                         

„Es kann nicht sein, dass rein betriebsorganisatorische und wirtschaftliche Überlegungen ausreichen, eine bewährte und wichtige medizinische Versorgungseinrichtung des Landes zu schließen", bringt Artur Wechselberger, Präsident der Ärztekammer für Tirol, das Unverständnis der Ärzteschaft zur angekündigten Schließung des Krankenhauses Natters auf den Punkt. Bekanntlich sieht das Konzept der tirol kliniken und der Tiroler Gesundheitspolitik vor, das Krankenhaus Natters aus dem regionalen Strukturplan Gesundheit zu streichen. Entgegen der - jahrelang in politischen Sonntagsreden strapazierten - Zusammenarbeit sich ergänzender Einheiten am „best point of service" soll eine gut eingespielte interdisziplinäre Einrichtung filetiert und auf verschiedene Standorte verteilt werden.


Neben der in Natters gelebten Zusammenarbeit von Innerer Medizin, Lungenheilkunde und Anästhesie gibt es eine Menge weiterer Dimensionen, die zu berücksichtigen sind. Die Qualität der Leistungserbringung an erster Stelle. Ein erfolgreicher Gesundungsprozess von Patientinnen und Patienten erfordert nicht nur medizinisch-technologischen Einsatz, sondern auch die erlebte Patientennähe, die Überschaubarkeit der Einrichtung, die Akzeptanz in der Bevölkerung - aber auch Soft-Facts, wie etwa die unvergleichliche Lage eines Spitals. Gerade in der Behandlung chronisch Kranker sowie bei Patientinnen und Patienten nach Eingriffen am Herzen oder nach Krebsbehandlungen sind diese Umgebungsbedingungen wichtig. Ganz zu schweigen vom Einfluss der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die das Krankenhaus Natters letztlich dazu gemacht haben, was es ist: eine weit über unser Bundesland hinaus geschätzte und gesuchte Einrichtung der medizinischen Spitzenklasse. Diese Mitarbeiter haben es nicht verdient überfallsartig von der angedachten Schließung ihres Hauses zu erfahren und in einem E-Mail mit einer lapidaren „Arbeitsplatzgarantie" der tirol kliniken abgespeist zu werden. Zu den 44 Ärztinnen und Ärzten, die im Krankenhaus Natters arbeiten, gehören auch 14 Turnusärztinnen und Turnusärzte in der Ausbildung zu Allgemeinmedizinern, Lungenärzten oder Internisten. Ein wichtiger Aspekt in der Organisation von Krankenhäusern und Krankenhausabteilungen. „Schließlich müssen bestimmte Auflagen erfüllt sein, um die Ausbildungsberechtigung aufrecht zu erhalten", so der Kurienobmann der angestellten Ärzte, Dr. Ludwig Gruber. „Häuser wie das Krankenhaus Natters müssen gefördert und erhalten werden, denn eine wirtschaftlichere und gleichzeitig patientenorientierte Versorgungsform wird man schwer finden", hakt Ärztevertreter Gruber nach.


Er muss es ja wissen, schließlich arbeitete er selbst viele Jahre - zuletzt als geschäftsführender Oberarzt - im Krankenhaus Hochzirl, das mit dem Krankenhaus Natters gemeinsam geführt wird.


Präsident Wechselberger appelliert an die Verantwortlichen alle Aspekte der Führung eines Krankenhauses ihren Entscheidungen zugrunde zu legen. Es sei kurzsichtig, so Wechselberger, aus organisatorischen Überlegungen Betten, die durch Patientenauslagerungen in Hall und Innsbruck frei werden, mit Patientinnen und Patienten aus dem Krankenhaus Natters zu füllen. Schließlich müssten medizinische Versorgungsfragen anderen Gesetzen und differenzierteren Überlegungen gerecht werden. Dazu ist ein transparenter Prozess zur Objektivierung der Diskussion eine grundlegende Voraussetzung.


Veranstaltungen

24
Jun

Ausbildung zum(r) Deeskalationstrainer(in) - 2. Supervision

AZW 6020 Innsbruck Österreich
Tiroler Fortbildungen
Titel:
Ausbildung zum(r) Deeskalationstrainer(in) - 2. Supervision
Beginn:
08.03.2019
Ende:
08.09.2019
Ort:
AZW 6020 Innsbruck Österreich
Fortbildungs-ID:
644723
Paragraph 40 Fortbildung:
Nein
Beschreibung:

Die Ausbildung dauert 15 Tage {12 + 3) und ist gegliedert in 6 Blöcke zu 2 bzw.3 Tagen. Hinzu kommen 2 verbindliche Gruppensupervisionen im Abstand von 6 und 12 Monaten zum Ausbildungsende.

- Einführung ins Deeskalationsmangement
- verschiedene Deeskalationsstufen
- Implementierung eines Deeskalationsmanagements
- Praktische Unterrichtskompetenz für Deeskalationsseminare
- Präsentationstraining
- weitere Deeskalationsstufen
- Praxis der verbalen Deeskalation
- verschiedene Deeskalationsstrategien bei Menschen mit unterschiedlichen psychiatrischen Krankheitsbildern
- Praxis der verbalen Deeskalation
- spezielle somatische Situationen
- Train-the-trainer, Durchführung der Lehrproben
- Integratives Training
- Qualitätssicherung
- Trainings zu unterschiedlichen Handlungskompetenzen
- Ausbildungsabschluss

Weiterempfehlen:

Kopieren Sie folgende URL um von einer externen Seite auf diesen Kalendertag zu verlinken:

Wirkungsvoll Führen - das intraprofessionelle Führungskräfteentwicklungsprogramm der Tirol Kliniken GmbH

BH Seehof Gramartstraße 10 6020 Innsbruck Österreich
Tiroler Fortbildungen
Titel:
Wirkungsvoll Führen - das intraprofessionelle Führungskräfteentwicklungsprogramm der Tirol Kliniken GmbH
Beginn:
25.03.2019
Ende:
10.12.2019
Ort:
BH Seehof Gramartstraße 10 6020 Innsbruck Österreich
Fortbildungs-ID:
635886
Paragraph 40 Fortbildung:
Nein
Beschreibung:

Zusammenwachsen, Führung, Arbeitsrecht Konflikt und Widerstand, Team, Resonanz, "Auswahlgespräche führen",

Weiterempfehlen:

Kopieren Sie folgende URL um von einer externen Seite auf diesen Kalendertag zu verlinken:

"MOVE" - EFT 19-03

Tirol Kliniken GmbH Innrain 98 und Anichstraße 35 6020 Innsbruck Österreich
Tiroler Fortbildungen
Titel:
"MOVE" - EFT 19-03
Beginn:
03.06.2019
Ende:
05.09.2019
Ort:
Tirol Kliniken GmbH Innrain 98 und Anichstraße 35 6020 Innsbruck Österreich
Fortbildungs-ID:
623183
Paragraph 40 Fortbildung:
Nein
Beschreibung:

MOVE - onboarding: Tag 1, Tag 2 und Tag 3

Rechtliche, ethische und organisatorische Aspelkte im Ärztlichen Alltag: Tag 4

Weiterempfehlen:

Kopieren Sie folgende URL um von einer externen Seite auf diesen Kalendertag zu verlinken:

"MOVE" - BS 19-03

AK-Bildungshaus Seehof Gramartstraße 10 6020 Innsbruck Österreich
Tiroler Fortbildungen
Titel:
"MOVE" - BS 19-03
Beginn:
06.06.2019
Ende:
28.06.2019
Ort:
AK-Bildungshaus Seehof Gramartstraße 10 6020 Innsbruck Österreich
Fortbildungs-ID:
620670
Paragraph 40 Fortbildung:
Nein
Beschreibung:

Dialogkompetenz I

Weiterempfehlen:

Kopieren Sie folgende URL um von einer externen Seite auf diesen Kalendertag zu verlinken:

131. Amtsärztliche Fortbildungsveranstaltung

großer Saal Landhaus 1, Erdgeschoß Eduard Wallnöfer Platz 2 6020 Innsbruck Österreich
Tiroler Fortbildungen
Titel:
131. Amtsärztliche Fortbildungsveranstaltung
Beginn:
24.06.2019
Ende:
25.06.2019
Ort:
großer Saal Landhaus 1, Erdgeschoß Eduard Wallnöfer Platz 2 6020 Innsbruck Österreich
Fortbildungs-ID:
652909
Paragraph 40 Fortbildung:
Nein
Beschreibung:

Infektiologie, Umweltmedizin

Weiterempfehlen:

Kopieren Sie folgende URL um von einer externen Seite auf diesen Kalendertag zu verlinken:

14:00

Three generations of HIV Vaccines: From bench to bedside

Medizinische Universität Innsbruck Hörsaal Anatomie 6020 Innsbruck Österreich
Tiroler Fortbildungen
Titel:
Three generations of HIV Vaccines: From bench to bedside
Beginn:
24.06.2019
Ende:
24.06.2019
Ort:
Medizinische Universität Innsbruck Hörsaal Anatomie 6020 Innsbruck Österreich
Fortbildungs-ID:
654446
Paragraph 40 Fortbildung:
Nein
Beschreibung:

Three generations of HIV Vaccines: From bench to bedside

Weiterempfehlen:

Kopieren Sie folgende URL um von einer externen Seite auf diesen Kalendertag zu verlinken:


25
Jun

Ausbildung zum(r) Deeskalationstrainer(in) - 2. Supervision

AZW 6020 Innsbruck Österreich
Tiroler Fortbildungen
Titel:
Ausbildung zum(r) Deeskalationstrainer(in) - 2. Supervision
Beginn:
08.03.2019
Ende:
08.09.2019
Ort:
AZW 6020 Innsbruck Österreich
Fortbildungs-ID:
644723
Paragraph 40 Fortbildung:
Nein
Beschreibung:

Die Ausbildung dauert 15 Tage {12 + 3) und ist gegliedert in 6 Blöcke zu 2 bzw.3 Tagen. Hinzu kommen 2 verbindliche Gruppensupervisionen im Abstand von 6 und 12 Monaten zum Ausbildungsende.

- Einführung ins Deeskalationsmangement
- verschiedene Deeskalationsstufen
- Implementierung eines Deeskalationsmanagements
- Praktische Unterrichtskompetenz für Deeskalationsseminare
- Präsentationstraining
- weitere Deeskalationsstufen
- Praxis der verbalen Deeskalation
- verschiedene Deeskalationsstrategien bei Menschen mit unterschiedlichen psychiatrischen Krankheitsbildern
- Praxis der verbalen Deeskalation
- spezielle somatische Situationen
- Train-the-trainer, Durchführung der Lehrproben
- Integratives Training
- Qualitätssicherung
- Trainings zu unterschiedlichen Handlungskompetenzen
- Ausbildungsabschluss

Weiterempfehlen:

Kopieren Sie folgende URL um von einer externen Seite auf diesen Kalendertag zu verlinken:

Wirkungsvoll Führen - das intraprofessionelle Führungskräfteentwicklungsprogramm der Tirol Kliniken GmbH

BH Seehof Gramartstraße 10 6020 Innsbruck Österreich
Tiroler Fortbildungen
Titel:
Wirkungsvoll Führen - das intraprofessionelle Führungskräfteentwicklungsprogramm der Tirol Kliniken GmbH
Beginn:
25.03.2019
Ende:
10.12.2019
Ort:
BH Seehof Gramartstraße 10 6020 Innsbruck Österreich
Fortbildungs-ID:
635886
Paragraph 40 Fortbildung:
Nein
Beschreibung:

Zusammenwachsen, Führung, Arbeitsrecht Konflikt und Widerstand, Team, Resonanz, "Auswahlgespräche führen",

Weiterempfehlen:

Kopieren Sie folgende URL um von einer externen Seite auf diesen Kalendertag zu verlinken:

"MOVE" - EFT 19-03

Tirol Kliniken GmbH Innrain 98 und Anichstraße 35 6020 Innsbruck Österreich
Tiroler Fortbildungen
Titel:
"MOVE" - EFT 19-03
Beginn:
03.06.2019
Ende:
05.09.2019
Ort:
Tirol Kliniken GmbH Innrain 98 und Anichstraße 35 6020 Innsbruck Österreich
Fortbildungs-ID:
623183
Paragraph 40 Fortbildung:
Nein
Beschreibung:

MOVE - onboarding: Tag 1, Tag 2 und Tag 3

Rechtliche, ethische und organisatorische Aspelkte im Ärztlichen Alltag: Tag 4

Weiterempfehlen:

Kopieren Sie folgende URL um von einer externen Seite auf diesen Kalendertag zu verlinken:

"MOVE" - BS 19-03

AK-Bildungshaus Seehof Gramartstraße 10 6020 Innsbruck Österreich
Tiroler Fortbildungen
Titel:
"MOVE" - BS 19-03
Beginn:
06.06.2019
Ende:
28.06.2019
Ort:
AK-Bildungshaus Seehof Gramartstraße 10 6020 Innsbruck Österreich
Fortbildungs-ID:
620670
Paragraph 40 Fortbildung:
Nein
Beschreibung:

Dialogkompetenz I

Weiterempfehlen:

Kopieren Sie folgende URL um von einer externen Seite auf diesen Kalendertag zu verlinken:

131. Amtsärztliche Fortbildungsveranstaltung

großer Saal Landhaus 1, Erdgeschoß Eduard Wallnöfer Platz 2 6020 Innsbruck Österreich
Tiroler Fortbildungen
Titel:
131. Amtsärztliche Fortbildungsveranstaltung
Beginn:
24.06.2019
Ende:
25.06.2019
Ort:
großer Saal Landhaus 1, Erdgeschoß Eduard Wallnöfer Platz 2 6020 Innsbruck Österreich
Fortbildungs-ID:
652909
Paragraph 40 Fortbildung:
Nein
Beschreibung:

Infektiologie, Umweltmedizin

Weiterempfehlen:

Kopieren Sie folgende URL um von einer externen Seite auf diesen Kalendertag zu verlinken:

15:30

Wöchentliche orthopädische Fortbildung

Seminarraum Uniklink f. Orthopädie, 1. Stock Anichstr. 35 6020 Innsbruck Österreich
Tiroler Fortbildungen
Titel:
Wöchentliche orthopädische Fortbildung
Beginn:
25.06.2019
Ende:
25.06.2019
Ort:
Seminarraum Uniklink f. Orthopädie, 1. Stock Anichstr. 35 6020 Innsbruck Österreich
Fortbildungs-ID:
654068
Paragraph 40 Fortbildung:
Nein
Beschreibung:

M&M Konferenz: Patient mit tibialis anterior Kompartmentsyndrom

.

Weiterempfehlen:

Kopieren Sie folgende URL um von einer externen Seite auf diesen Kalendertag zu verlinken:

16:00

VSD-Vorsorgedialog: Implementierung des VSD im Rahmen des Projektes HPCPH

Heim Via Claudia Karl-Mayr-Straße 12 6465 Nassereith Österreich
Tiroler Fortbildungen
Titel:
VSD-Vorsorgedialog: Implementierung des VSD im Rahmen des Projektes HPCPH
Beginn:
25.06.2019
Ende:
25.06.2019
Ort:
Heim Via Claudia Karl-Mayr-Straße 12 6465 Nassereith Österreich
Fortbildungs-ID:
653538
Paragraph 40 Fortbildung:
Nein
Beschreibung:

 

Advance Care Planning (Vorausschauende Betreuungsplanung) ist eine Möglichkeit, die zukünftige Behandlung und Betreuung, dem PatientInnenwunsch entsprechend, zu planen und zu gestalten und umfasst ein oder mehrere Gespräche (mit dem Betroffenen, seinen Angehörigen und dem Betreuungsteam), die es dem Betroffenen ermöglichen, seine persönlichen Werthaltungen, Präferenzen, Wünsche und speziellen Behandlungsoptionen zu äußern. (Praxis Palliative Care 10/2011, S 16f, S. Pleschberger)

Im Workshop lernen die TeilnehmerInnen den Vorsorgedialog (VSD) als strukturiertes Kommunikationsinstrument kennen und werden dazu befähigt, den Vorsorgedialog in ihrer Institution anzuwenden. Darüber hinaus können sie den VSD Tirol in den internationalen und in den österreichischen Rahmen von Initiativen für Advance Care Planning einordnen. Ein inhaltlicher Schwerpunkt wird in die richtige Gesprächsführung gelegt. So erhalten die TeilnehmerInnen im Rahmen des Workshops mithilfe praktischer Übungen Hilfestellungen und Argumentationshilfen zur richtigen Durchführung von Gesprächen. Sie lernen, Gespräche zu moderieren, damit alle Beteiligten einander auf Augenhöhe begegnen, Wesentliches erfasst wird und die Dokumentation den rechtlichen Ansprüchen gerecht wird. Der Workshop bietet außerdem den Raum für einen berufsgruppenübergreifenden Austausch.

 

Weiterempfehlen:

Kopieren Sie folgende URL um von einer externen Seite auf diesen Kalendertag zu verlinken:

19:30

Familiäre Hypercholesterinämie – FH – Diagnostik und Therapieoptionen

Cafe Zillertal Hof 69 6261 Strass im Zillertal Österreich
Tiroler Fortbildungen
Titel:
Familiäre Hypercholesterinämie – FH – Diagnostik und Therapieoptionen
Beginn:
25.06.2019
Ende:
25.06.2019
Ort:
Cafe Zillertal Hof 69 6261 Strass im Zillertal Österreich
Fortbildungs-ID:
653285
Paragraph 40 Fortbildung:
Nein
Beschreibung:

Überblick über Diagnose und Therapie von Fettstoffwechselstörungnen insbes. der familiären Hypercholesterinämie.

Weiterempfehlen:

Kopieren Sie folgende URL um von einer externen Seite auf diesen Kalendertag zu verlinken:

19:30

Update Hepatologie

Raststätte Trofana 6493 Mils Österreich
Tiroler Fortbildungen
Titel:
Update Hepatologie
Beginn:
25.06.2019
Ende:
25.06.2019
Ort:
Raststätte Trofana 6493 Mils Österreich
Fortbildungs-ID:
645355
Paragraph 40 Fortbildung:
Nein
Beschreibung:

Update Hepatologie

Weiterempfehlen:

Kopieren Sie folgende URL um von einer externen Seite auf diesen Kalendertag zu verlinken:


Unsere Beratungsangebote

Persönlich

Mo. - Fr.: 8:00 - 12:00 Uhr
Mi.: 13:00 - 17:00 Uhr


Telefonisch

Mo. - Do.: 8:00 - 17:00 Uhr
Fr.: 08:00 - 13:00 Uhr


Online

Sie können uns gerne jederzeit per E-Mail erreichen

Informationen

Ärzteausbildung Neu              

Aktuelle Informationen finden Sie hier           

 

Erwachsenenschutz-Gesetz           

Informationen und Dokumente finden Sie hier