Aktuelles

Osteoporose-Tag: Österreich an der Spitze bei Oberschenkelhalsbrüchen

Österreichische Ärztekammer: Osteoporose-Risiko auch bei Diabetes, COPD und anderen „Volkskrankheiten" ernst nehmen

 

„Stellen Sie sich vor, alle Einwohner der niederösterreichischen Stadt Tulln liegen im Spital. Das entspräche den rund 16.000 Österreicherinnen und Österreichern über 50, die jährlich wegen eines durch Osteoporose verursachten Oberschenkelhalsbruchs ins Spital müssen", sagte der Präsident der Österreichischen Ärztekammer (ÖÄK), Thomas Szekeres, am Mittwoch in einer Aussendung anlässlich des Welt-Osteoporose-Tags am 20. Oktober. Bundesweit sei rund eine halbe Million Menschen betroffen. Mit einer neuen Osteoporose-Leitlinie wolle man nun mithelfen, dass aktuelle medizinische Forschungsergebnisse rasch bei Ärzten und Patienten ankommen.

Grundsätzlich zählten Frauen über 50 zur größten Osteoporose-Risikogruppe. Mittlerweile habe die Forschung jedoch belegt, dass eine so genannte „sekundäre Osteoporose" sehr oft auch mit weit verbreiteten Krankheiten wie z.B. Diabetes mellitus, COPD oder anderen chronisch-entzündlichen Erkrankungen einhergeht. „In diesen Fällen spielen Alter und Geschlecht keine Rolle. Das haben gerade auch wir Hausärztinnen und Hausärzte im Visier und vermitteln das auch unseren Patienten", betonte der Leiter der Bundessektion Allgemeinmedizin der ÖÄK, Edgar Wutscher. Außerdem sehe man in der Praxis auch immer öfter jüngere Osteoporose-Patienten, insbesondere Personen mit Essstörungen, Unter- wie auch Übergewichtige.

„Der Knochen ist ein eigenes Organsystem und Osteoporose ist die häufigste Erkrankung dieses Systems", betonte der Vertreter der österreichischen Allgemeinmediziner. Das Problem sei, dass Osteoporose keine Schmerzen verursache, solange es nicht zum Knochenbruch kommt. Daher bleibe die Erkrankung oft lange unentdeckt, so Wutscher. Bei den Oberschenkelhalsbrüchen liege Österreich neben Dänemark und Schweden im weltweiten Spitzenfeld. Besonders „bruchgefährdet" seien weiters die Bereiche Wirbelsäule, Arme und Schambein.

ÖÄK-Präsident Thomas Szekeres betonte: „Wenn die Diagnose Osteoporose feststeht, sollte gerade auch bei Patienten mit anderen chronischen Erkrankungen die Therapie der Osteoporose nicht vernachlässigt werden. Denn bei vielen, v. a. älteren, Patienten setzt mit einem Knochenbruch und den oft langen und wiederholten Spitalsaufenthalten eine richtige Abwärtsspirale ein." Es gebe mittlerweile sehr effiziente Therapien, die noch dazu vergleichsweise wenig Aufwand bzw. Kosten verursachten, so der ÖÄK-Präsident.

Alle neuen Erkenntnisse fänden Ärztinnen und Ärzte in der Osteoporose-Leitlinie, die die Österreichische Ärztekammer nun im Rahmen der Initiative „Arznei & Vernunft" gemeinsam mit dem Hauptverband, der Österreichischen Apothekerkammer und der Pharmig herausgebracht habe. Für Betroffene gebe es zudem eine Patientenbroschüre mit wichtigen Infos, von der Vorbeugung bis zur Behandlung. Erhältlich ist die Broschüre unter anderem in Arztpraxen und auf www.arzneiundvernunft.at.

 

Infos:

Osteoporose-Leitlinie für Ärzte sowie Patientenbroschüre zum kostenlosen Download unter http://www.arzneiundvernunft.at > Thema

 

Die Initiative „Arznei & Vernunft" ist ein gemeinsames Projekt von Hauptverband der österreichischen Sozialversicherungsträger, Pharmig, Österreichischer Ärztekammer und Österreichischer Apothekerkammer. (ar/bs)


Veranstaltungen

20
Jan

Ausserferner Notfalltage 2018

Wirtschaftskammer Reutte Bahnhofstrasse 6 6600 Reutte Österreich
Tiroler Fortbildungen
Titel:
Ausserferner Notfalltage 2018
Beginn:
19.01.2018
Ende:
20.01.2018
Ort:
Wirtschaftskammer Reutte Bahnhofstrasse 6 6600 Reutte Österreich
Fortbildungs-ID:
599830
Paragraph 40 Fortbildung:
Ja
Beschreibung:

Schockraumkonzept, Hygiene im Rettungsdienst, Gynäkologische Notfälle (Fallbeispiele), präklinische EKG-Diagnostik, Apoplextherapie anhand des Schlaganfallpfades, Skill-Station (ALS, EKG-Kurs, Hygieneanwendung, FAST-Sonographie, praktische Schockraumübergabe).

Ländervergleichende Massnahmen bei "Besonderen Einsatzlagen" am Beispiel der Notfallmedizin, der Feuerwehr und Exekutive. Skill-Station (Beseondere Einsatzlagen) 

Weiterempfehlen:

Kopieren Sie folgende URL um von einer externen Seite auf diesen Kalendertag zu verlinken:

Notarztrefresher-Kurs Simulation.Tirol

5-Stern Hotel Schwarz Obermieming 141 6414 Mieming Österreich
Tiroler Fortbildungen
Titel:
Notarztrefresher-Kurs Simulation.Tirol
Beginn:
19.01.2018
Ende:
20.01.2018
Ort:
5-Stern Hotel Schwarz Obermieming 141 6414 Mieming Österreich
Fortbildungs-ID:
589630
Paragraph 40 Fortbildung:
Nein
Beschreibung:

Skills-Kurs + Schockraum-Training

Der Notarztrefresher-Kurs ist für alle Notärzte in Europa zwingend nach spätestens 2 Jahren vorgeschrieben. Diese Fortbildung muss innerhalb 1 Woche stattfinden und mindestens 2 Unterrichtstage umfassen. So wird international die hohe Qualität unseres Rettungswesens sichergestellt.

Als anerkanntes und zertifiziertes Trainingszentrum sind wir von Simulation.Tirol durch die Ärztekammer berechtigt, solche Notarztrefresher in Österreich durchzuführen. Dabei bieten wir dir eine besondere Kursform und besonderen Service an:

Einerseits lernst du bei uns durch maximal praxisorientiertes Training am Simulator. Unser High-Tech-Simulator atmet, spricht, blutet, reagiert auf Medikamente und Behandlungen – ganz wie ein echter Mensch. Du siehst somit sofort, wie deine Maßnahmen im echten Leben greifen würden.

Weiterempfehlen:

Kopieren Sie folgende URL um von einer externen Seite auf diesen Kalendertag zu verlinken:

Aufstockungsveranstaltung Psychosoziale Medizin für Turnusärzte Teil 1

Ärztekammer für Tirol, Seminarraum im Stöckl Anichstraße 7 6020 Innsbruck Österreich
Tiroler Fortbildungen
Titel:
Aufstockungsveranstaltung Psychosoziale Medizin für Turnusärzte Teil 1
Beginn:
19.01.2018
Ende:
20.01.2018
Ort:
Ärztekammer für Tirol, Seminarraum im Stöckl Anichstraße 7 6020 Innsbruck Österreich
Fortbildungs-ID:
600282
Paragraph 40 Fortbildung:
Nein
Beschreibung:

Freitag:         Bio-psycho-soziale Onkologie
                       Dr. Johanna Kantner
Samstag:     Schmerz auf der Grundlage eines bio-psycho-sozialen Verständnisses
                       von Gesundheit und Krankheit. Mit praktischen Übungen zur Umsetzung
                       Dr. Wilhelm Kantner - Rumplmair

Weiterempfehlen:

Kopieren Sie folgende URL um von einer externen Seite auf diesen Kalendertag zu verlinken:

Notarztrefresher-Kurs Simulation.Tirol

5-Stern Hotel Schwarz Obermieming 141 6414 Mieming Österreich
Tiroler Fortbildungen
Titel:
Notarztrefresher-Kurs Simulation.Tirol
Beginn:
20.01.2018
Ende:
21.01.2018
Ort:
5-Stern Hotel Schwarz Obermieming 141 6414 Mieming Österreich
Fortbildungs-ID:
589624
Paragraph 40 Fortbildung:
Nein
Beschreibung:

Schockraum-Training + Pädiatrie-Notfall-Kurs

Der Notarztrefresher-Kurs ist für alle Notärzte in Europa zwingend nach spätestens 2 Jahren vorgeschrieben. Diese Fortbildung muss innerhalb 1 Woche stattfinden und mindestens 2 Unterrichtstage umfassen. So wird international die hohe Qualität unseres Rettungswesens sichergestellt.

Als anerkanntes und zertifiziertes Trainingszentrum sind wir von Simulation.Tirol durch die Ärztekammer berechtigt, solche Notarztrefresher in Österreich durchzuführen. Dabei bieten wir dir eine besondere Kursform und besonderen Service an:

Einerseits lernst du bei uns durch maximal praxisorientiertes Training am Simulator. Unser High-Tech-Simulator atmet, spricht, blutet, reagiert auf Medikamente und Behandlungen – ganz wie ein echter Mensch. Du siehst somit sofort, wie deine Maßnahmen im echten Leben greifen würden.

Weiterempfehlen:

Kopieren Sie folgende URL um von einer externen Seite auf diesen Kalendertag zu verlinken:

09:00

Simulation.Tirol Schockraum Training

5-Stern Hotel Schwarz Obermieming 141 6414 Mieming Österreich
Tiroler Fortbildungen
Titel:
Simulation.Tirol Schockraum Training
Beginn:
20.01.2018
Ende:
20.01.2018
Ort:
5-Stern Hotel Schwarz Obermieming 141 6414 Mieming Österreich
Fortbildungs-ID:
589615
Paragraph 40 Fortbildung:
Nein
Beschreibung:

Noch mehr Infos: https://simulationtirol.com/mediziner/schockraum-training/

Im Schockraum eines Krankenhauses wird von allen Beteiligten ein hohes Maß an Belastbarkeit und großes Koordinationsvermögen verlangt. Gleichzeitig sollen Personen, die vielleicht noch nie miteinander gearbeitet haben und aus verschiedenen medizinischen Richtungen kommen, perfekt zusammenarbeiten. Oft geht es um Leben und Tod.

Das Schockraumtraining von Simulation.Tirol ist perfekt darauf ausgerichtet diese besonderen Situationen zu trainieren. Ob Polytrauma, Sturz aus großer Höhe, Motorradunfall oder Schussverletzung – unser Simulator kann jede medizinische Situation lebensecht simulieren.

Zur Erlangung des Notarztrefreshers kombinieren Sie bitte dieses Modul mit dem Modul  "Skills-Kurs" ODER "Pädiatrie-Notfall-Kurs" in derselben Woche. (2 Tage = 18 DFP Punkte).

Weiterempfehlen:

Kopieren Sie folgende URL um von einer externen Seite auf diesen Kalendertag zu verlinken:

09:30

Pirquet

Cafe Katzung 6020 Innsbruck Österreich
Tiroler Fortbildungen
Titel:
Pirquet
Beginn:
20.01.2018
Ende:
20.01.2018
Ort:
Cafe Katzung 6020 Innsbruck Österreich
Fortbildungs-ID:
601030
Paragraph 40 Fortbildung:
Nein
Beschreibung:

Husten - allergischer Husten

Weiterempfehlen:

Kopieren Sie folgende URL um von einer externen Seite auf diesen Kalendertag zu verlinken:

09:30

UPDATE - STILLEN

Mutter-Eltern-Beratung An-der-Lan-Str. 43 6020 Innsbruck Österreich
Tiroler Fortbildungen
Titel:
UPDATE - STILLEN
Beginn:
20.01.2018
Ende:
20.01.2018
Ort:
Mutter-Eltern-Beratung An-der-Lan-Str. 43 6020 Innsbruck Österreich
Fortbildungs-ID:
600294
Paragraph 40 Fortbildung:
Nein
Beschreibung:

UPDATE - STILLEN

Weiterempfehlen:

Kopieren Sie folgende URL um von einer externen Seite auf diesen Kalendertag zu verlinken:


21
Jan

Notarztrefresher-Kurs Simulation.Tirol

5-Stern Hotel Schwarz Obermieming 141 6414 Mieming Österreich
Tiroler Fortbildungen
Titel:
Notarztrefresher-Kurs Simulation.Tirol
Beginn:
20.01.2018
Ende:
21.01.2018
Ort:
5-Stern Hotel Schwarz Obermieming 141 6414 Mieming Österreich
Fortbildungs-ID:
589624
Paragraph 40 Fortbildung:
Nein
Beschreibung:

Schockraum-Training + Pädiatrie-Notfall-Kurs

Der Notarztrefresher-Kurs ist für alle Notärzte in Europa zwingend nach spätestens 2 Jahren vorgeschrieben. Diese Fortbildung muss innerhalb 1 Woche stattfinden und mindestens 2 Unterrichtstage umfassen. So wird international die hohe Qualität unseres Rettungswesens sichergestellt.

Als anerkanntes und zertifiziertes Trainingszentrum sind wir von Simulation.Tirol durch die Ärztekammer berechtigt, solche Notarztrefresher in Österreich durchzuführen. Dabei bieten wir dir eine besondere Kursform und besonderen Service an:

Einerseits lernst du bei uns durch maximal praxisorientiertes Training am Simulator. Unser High-Tech-Simulator atmet, spricht, blutet, reagiert auf Medikamente und Behandlungen – ganz wie ein echter Mensch. Du siehst somit sofort, wie deine Maßnahmen im echten Leben greifen würden.

Weiterempfehlen:

Kopieren Sie folgende URL um von einer externen Seite auf diesen Kalendertag zu verlinken:

09:00

Pädiatrie-Notfall-Kurs Simulation.Tirol

5-Stern Hotel Schwarz Obermieming 141 6414 Mieming Österreich
Tiroler Fortbildungen
Titel:
Pädiatrie-Notfall-Kurs Simulation.Tirol
Beginn:
21.01.2018
Ende:
21.01.2018
Ort:
5-Stern Hotel Schwarz Obermieming 141 6414 Mieming Österreich
Fortbildungs-ID:
589596
Paragraph 40 Fortbildung:
Nein
Beschreibung:

Unser Pädiatrie-Notfall-Kurs ist wie ein praxisorientierter Workshop. Wir verzichten daher auf lange Vorträge und Dia-Shows. Du lernst in Kleingruppen von erfahrenen Kinder-Anästhesisten wie du Kindernotfälle richtig managst. Danach legst du selbst Hand an und übst das Gelernte an unserem lebensechten Simulator.

Wir gehen auf die richtige Atemwegsicherung ein und erklären dir, worauf du bei der Maskenbeatmung achten musst. Außerdem lernst du, wie du im Notfall IV und IO Zugänge legst.

Weiterempfehlen:

Kopieren Sie folgende URL um von einer externen Seite auf diesen Kalendertag zu verlinken:

8th EPITA Symposium und 37th AIDPIT Workshop

Congresspark Igls Eugenpromenade 2 6080 Igls Österreich
Tiroler Fortbildungen
Titel:
8th EPITA Symposium und 37th AIDPIT Workshop
Beginn:
21.01.2018
Ende:
23.01.2018
Ort:
Congresspark Igls Eugenpromenade 2 6080 Igls Österreich
Fortbildungs-ID:
597074
Paragraph 40 Fortbildung:
Nein
Beschreibung:

siehe Programm

Weiterempfehlen:

Kopieren Sie folgende URL um von einer externen Seite auf diesen Kalendertag zu verlinken:


Unsere Beratungsangebote

Persönlich

Mo. - Fr.: 8:00 - 12:00 Uhr
Mi.: 13:00 - 17:00 Uhr


Telefonisch

Mo. - Do.: 8:00 - 17:00 Uhr
Fr.: 08:00 - 13:00 Uhr


Online

Sie können uns gerne jederzeit per E-Mail erreichen