Aktuelles

Osteoporose-Tag: Österreich an der Spitze bei Oberschenkelhalsbrüchen

Österreichische Ärztekammer: Osteoporose-Risiko auch bei Diabetes, COPD und anderen „Volkskrankheiten" ernst nehmen

 

„Stellen Sie sich vor, alle Einwohner der niederösterreichischen Stadt Tulln liegen im Spital. Das entspräche den rund 16.000 Österreicherinnen und Österreichern über 50, die jährlich wegen eines durch Osteoporose verursachten Oberschenkelhalsbruchs ins Spital müssen", sagte der Präsident der Österreichischen Ärztekammer (ÖÄK), Thomas Szekeres, am Mittwoch in einer Aussendung anlässlich des Welt-Osteoporose-Tags am 20. Oktober. Bundesweit sei rund eine halbe Million Menschen betroffen. Mit einer neuen Osteoporose-Leitlinie wolle man nun mithelfen, dass aktuelle medizinische Forschungsergebnisse rasch bei Ärzten und Patienten ankommen.

Grundsätzlich zählten Frauen über 50 zur größten Osteoporose-Risikogruppe. Mittlerweile habe die Forschung jedoch belegt, dass eine so genannte „sekundäre Osteoporose" sehr oft auch mit weit verbreiteten Krankheiten wie z.B. Diabetes mellitus, COPD oder anderen chronisch-entzündlichen Erkrankungen einhergeht. „In diesen Fällen spielen Alter und Geschlecht keine Rolle. Das haben gerade auch wir Hausärztinnen und Hausärzte im Visier und vermitteln das auch unseren Patienten", betonte der Leiter der Bundessektion Allgemeinmedizin der ÖÄK, Edgar Wutscher. Außerdem sehe man in der Praxis auch immer öfter jüngere Osteoporose-Patienten, insbesondere Personen mit Essstörungen, Unter- wie auch Übergewichtige.

„Der Knochen ist ein eigenes Organsystem und Osteoporose ist die häufigste Erkrankung dieses Systems", betonte der Vertreter der österreichischen Allgemeinmediziner. Das Problem sei, dass Osteoporose keine Schmerzen verursache, solange es nicht zum Knochenbruch kommt. Daher bleibe die Erkrankung oft lange unentdeckt, so Wutscher. Bei den Oberschenkelhalsbrüchen liege Österreich neben Dänemark und Schweden im weltweiten Spitzenfeld. Besonders „bruchgefährdet" seien weiters die Bereiche Wirbelsäule, Arme und Schambein.

ÖÄK-Präsident Thomas Szekeres betonte: „Wenn die Diagnose Osteoporose feststeht, sollte gerade auch bei Patienten mit anderen chronischen Erkrankungen die Therapie der Osteoporose nicht vernachlässigt werden. Denn bei vielen, v. a. älteren, Patienten setzt mit einem Knochenbruch und den oft langen und wiederholten Spitalsaufenthalten eine richtige Abwärtsspirale ein." Es gebe mittlerweile sehr effiziente Therapien, die noch dazu vergleichsweise wenig Aufwand bzw. Kosten verursachten, so der ÖÄK-Präsident.

Alle neuen Erkenntnisse fänden Ärztinnen und Ärzte in der Osteoporose-Leitlinie, die die Österreichische Ärztekammer nun im Rahmen der Initiative „Arznei & Vernunft" gemeinsam mit dem Hauptverband, der Österreichischen Apothekerkammer und der Pharmig herausgebracht habe. Für Betroffene gebe es zudem eine Patientenbroschüre mit wichtigen Infos, von der Vorbeugung bis zur Behandlung. Erhältlich ist die Broschüre unter anderem in Arztpraxen und auf www.arzneiundvernunft.at.

 

Infos:

Osteoporose-Leitlinie für Ärzte sowie Patientenbroschüre zum kostenlosen Download unter http://www.arzneiundvernunft.at > Thema

 

Die Initiative „Arznei & Vernunft" ist ein gemeinsames Projekt von Hauptverband der österreichischen Sozialversicherungsträger, Pharmig, Österreichischer Ärztekammer und Österreichischer Apothekerkammer. (ar/bs)


Veranstaltungen

20
Okt

Durchführung Klinischer Prüfungen

Ärztekammer für Tirol, Seminarraum im Stöckl Anichstraße 7 6020 Innsbruck Österreich
Tiroler Fortbildungen
Titel:
Durchführung Klinischer Prüfungen
Beginn:
14.09.2018
Ende:
14.12.2018
Ort:
Ärztekammer für Tirol, Seminarraum im Stöckl Anichstraße 7 6020 Innsbruck Österreich
Fortbildungs-ID:
626711
Paragraph 40 Fortbildung:
Nein
Beschreibung:

Den Teilnehmern und Teilnehmerinnen werden die
– gesetzlichen und regulatorischen Grundlagen (Ärztegesetz, Arzneimittelgesetz,
Medizinproduktegesetz, Datenschutzgesetz, internationale Richtlinien …),
– die Aufgaben und Verantwortlichkeiten von Prüfer, Sponsor, Ethikkommission
und Behörden,
– forschungsrelevanten Grundlagen der Biostatistik und Biometrie, der klinischen
Prüfungen von Arzneimitteln und Medizinprodukten, des Einsatzes neuer
medizinischer Methoden und der angewandten Grundlagenforschung
– formellen Rahmenanforderungen (dienstrechtliche Gegebenheiten,
steuerrechtliche Grundlagen …)
vermittelt.

Weiterempfehlen:

Kopieren Sie folgende URL um von einer externen Seite auf diesen Kalendertag zu verlinken:

Kongress Essstörungen 2018

Congress Centrum Alpbach 6236 Alpbach Österreich
Tiroler Fortbildungen
Titel:
Kongress Essstörungen 2018
Beginn:
18.10.2018
Ende:
20.10.2018
Ort:
Congress Centrum Alpbach 6236 Alpbach Österreich
Fortbildungs-ID:
626505
Paragraph 40 Fortbildung:
Nein
Beschreibung:
Anorexia & Bulimia nervosa, Binge Eating Disorder, Adipositas/Obesity
Weiterempfehlen:

Kopieren Sie folgende URL um von einer externen Seite auf diesen Kalendertag zu verlinken:

Gemeinsame Jahrestagung der Österreichischen Gesellschaft für Reproduktionsmedizin und Endokrinologie und der Österreichischen IVF-Gesellschaft

Innsbruck, Hotel Grauer Bär Universitätsstrasse 5-7 6020 Innsbruck Österreich
Tiroler Fortbildungen
Titel:
Gemeinsame Jahrestagung der Österreichischen Gesellschaft für Reproduktionsmedizin und Endokrinologie und der Österreichischen IVF-Gesellschaft
Beginn:
18.10.2018
Ende:
20.10.2018
Ort:
Innsbruck, Hotel Grauer Bär Universitätsstrasse 5-7 6020 Innsbruck Österreich
Fortbildungs-ID:
625668
Paragraph 40 Fortbildung:
Nein
Beschreibung:

Neben den klassischen Themen wie „PCO-Syndrom“ und „Endometriose“
wollen wir auch neuen wissenschaftlichen Ansätzen Raum geben. Zukunftsaspekte
wie der künstliche Uterus werden ebenso referiert wie Erfahrungen
aus unserem Nachbarland Deutschland zum Thema Embryonenspende.

Weiterempfehlen:

Kopieren Sie folgende URL um von einer externen Seite auf diesen Kalendertag zu verlinken:

5. IBK Workshop: Integrierte Diagnostik des peripheren Nervensystems

Medizinische Universität Innsbruck, Tirol-Kliniken Anichstraße 35 6020 Innsbruck Österreich
Tiroler Fortbildungen
Titel:
5. IBK Workshop: Integrierte Diagnostik des peripheren Nervensystems
Beginn:
19.10.2018
Ende:
20.10.2018
Ort:
Medizinische Universität Innsbruck, Tirol-Kliniken Anichstraße 35 6020 Innsbruck Österreich
Fortbildungs-ID:
620456
Paragraph 40 Fortbildung:
Nein
Beschreibung:

 

Interaktiver und integrierter Workshop zur Diagnostik des peripheren Nervensystems

 

unter Berücksichtigung aller diagnostisch relevanten Optionen:

 

• Refresher: klinische Untersuchung – elektrophysiologische Methoden –

 

sonographische Grundlagen des peripheren Nervensystems

 

• problemorientierte Lösungsalgorithmen: Up-to-Date klinische und elektrophysiologische

 

Diagnostik mit Prognostik und Problemlösungsalgorithmen:

 

welche Fragen werden durch welche Modalität gelöst?

 

• Algorithmen zur sonographischen Diagnostik von pathologischen

 

Veränderungen an peripheren Nerven, Bildmustern und typischer Darstellung.

 

• Relevanz der Kombination von elektrophysiologischer Diagnostik und

 

Sonographie

 

• Praktische Übungen: klinisches, sonographisches und elektrophysiologisches

 

Assessment in Diagnosestraßen (Üben an Probanden & selbsttätige Abwicklung

 

von Patienten in individuellen Tutorials )

 

 

 

„Do it – Present it“: „Ich kann jetzt alles selbst machen!“

 

Weiterempfehlen:

Kopieren Sie folgende URL um von einer externen Seite auf diesen Kalendertag zu verlinken:

LIP III Grundkurs mit Praxisseminar - ÖÄK Diplom Sportmedizin

Praxisseminar: KH Natters In der Stille 20 6161 Natters Österreich
Tiroler Fortbildungen
Titel:
LIP III Grundkurs mit Praxisseminar - ÖÄK Diplom Sportmedizin
Beginn:
19.10.2018
Ende:
21.10.2018
Ort:
Praxisseminar: KH Natters In der Stille 20 6161 Natters Österreich
Fortbildungs-ID:
603254
Paragraph 40 Fortbildung:
Nein
Beschreibung:

Grundkurs LIP III + Praxisseminar

Weiterempfehlen:

Kopieren Sie folgende URL um von einer externen Seite auf diesen Kalendertag zu verlinken:

Leitender Notarzt - Refresher

Gasthof Post Oberdorf 6 6261 Strass im Zillertal Österreich
Tiroler Fortbildungen
Titel:
Leitender Notarzt - Refresher
Beginn:
19.10.2018
Ende:
20.10.2018
Ort:
Gasthof Post Oberdorf 6 6261 Strass im Zillertal Österreich
Fortbildungs-ID:
609726
Paragraph 40 Fortbildung:
Nein
Beschreibung:

siehe Programm

Weiterempfehlen:

Kopieren Sie folgende URL um von einer externen Seite auf diesen Kalendertag zu verlinken:

Movement Disorder Academy

Univ.-Klinik für Neurologie Innsbruck 6020 Innsbruck Österreich
Tiroler Fortbildungen
Titel:
Movement Disorder Academy
Beginn:
19.10.2018
Ende:
20.10.2018
Ort:
Univ.-Klinik für Neurologie Innsbruck 6020 Innsbruck Österreich
Fortbildungs-ID:
626816
Paragraph 40 Fortbildung:
Nein
Beschreibung:

Keynote lectures, Videoseminare und Sitzungen zu

"Drug development in movement disorders"

"An approach to patients with movement disorders"

"Treatment of advanced PD"

"Management of tardive dyskinesia"

"Huntington's Disease"

"TicsTourette"

Weiterempfehlen:

Kopieren Sie folgende URL um von einer externen Seite auf diesen Kalendertag zu verlinken:

Forensisch psychiatrisches Curriculum inkl. Kriminalprognostik

AZW Innsbruck Innrain 98 6020 Innsbruck Österreich
Tiroler Fortbildungen
Titel:
Forensisch psychiatrisches Curriculum inkl. Kriminalprognostik
Beginn:
19.10.2018
Ende:
20.10.2018
Ort:
AZW Innsbruck Innrain 98 6020 Innsbruck Österreich
Fortbildungs-ID:
584905
Paragraph 40 Fortbildung:
Nein
Beschreibung:

Unter Berücksichtigung der Diplomrichtlinien der Österreichischen Ärztekammer für „Forensisch-Psychiatrische Gutachten“ und in Anlehnung an die Zertifizierung „Forensische Psychiatrie“ der Deutschen Gesellschaft für Psychiatrie, Psychotherapie und Nervenheilkunde wurden Inhalte, Struktur und Umfang des Curriculums festgelegt.

Die berufsbegleitende Ausbildung “Forensisch Psychiatrisches Curriculum inkl. psychiatrische Kriminalprognostik” umfasst insgesamt 124 Seminareinheiten (SE) à 45 min.

Weiterempfehlen:

Kopieren Sie folgende URL um von einer externen Seite auf diesen Kalendertag zu verlinken:

09:00

ÖGZH Schnupperseminar für Hypnose und Kommunikation, Innsbruck 2018

Zahnklinik Innsbruck 6020 Innsbruck Österreich
Tiroler Fortbildungen
Titel:
ÖGZH Schnupperseminar für Hypnose und Kommunikation, Innsbruck 2018
Beginn:
20.10.2018
Ende:
20.10.2018
Ort:
Zahnklinik Innsbruck 6020 Innsbruck Österreich
Fortbildungs-ID:
620503
Paragraph 40 Fortbildung:
Nein
Beschreibung:

Basis der hypnotischen Kommunikation

Wenn Sie einmal in das Thema "Hypnose" hineinschnuppern möchten, dann sind diese Seminare bestimmt das Richtige für Sie.

Was ist Hypnose / hypnotische Kommunikation, wie und warum wirkt sie, Einsatzmöglichkeiten im täglichen Leben, in der sozial-/ Praxis, im Krankenhaus, im Team, ....

Das, was die Bevölkerung über Hypnose weiß, stammt vornehmlich aus dem Bereich der Showhypnose und unterscheidet sich massiv von dem, was Sie über „medizinische Hypnose“ wissen sollten.
Gerade als Ärzte und Zahnärzte sind wir gefordert besonders feinsinnig mit den Patienten zu kommunizieren, um in der Lage zu sein, sie dort abzuholen, wo sie sich gerade befinden, nämlich in der Angst, in der Verunsicherung und vielfach in der psychischen Regression.
Mit hypnotischer Kommunikation sind wir in der Lage das Vertrauen und damit die Compliance der Patienten aufzubauen und zu vertiefen.

Das Schnupperseminar der ÖGZH soll es Ihnen ermöglichen sich selbst ein Bild über die Methodik, die Inhalte, die philosophische Ausrichtung, die Anwendbarkeit und den möglichen persönlichen Benefit der medizinischen Hypnose zu machen.
Manches von dem, was Sie beim Schnupperseminar kennen lernen, können Sie schon am nächsten Arbeitstag zu Ihrem und zum Wohle Ihrer Patienten anwenden und umsetzen.

Wenn Sie in Ihrem Berufs-/ Leben immer nur das tun was Sie immer schon getan haben, dann werden Sie auch immer die gleichen Ergebnisse erzielen die Sie immer schon erzielt haben.
Wenn Sie sich aber auf etwas Neues wie die Hypnose und die hypnotische Kommunikation einlassen, dann können Sie sich das Leben sowohl im Beruflichen wie auch im privaten Bereich um das „gewisse Etwas“ leichter und schöner machen.  

Diese Veranstaltung ist als eine Vorbereitung für die Ärzte-/Zahnärzteausbildung bzw. für die Hebammenausbildung zu sehen und daher bei dem jeweiligen Curriculum in unserer Kursübersicht zu finden.
Trotzdem ist es als eingenständige Veranstaltung zu belegen, auch wenn auf der Anmeldung zusätzlich schon die Module des Curriculums angeführt sind.
Die zeitliche Nähe zum Beginn des Curriculums ist beabsichtigt.

Weiterempfehlen:

Kopieren Sie folgende URL um von einer externen Seite auf diesen Kalendertag zu verlinken:


21
Okt

Durchführung Klinischer Prüfungen

Ärztekammer für Tirol, Seminarraum im Stöckl Anichstraße 7 6020 Innsbruck Österreich
Tiroler Fortbildungen
Titel:
Durchführung Klinischer Prüfungen
Beginn:
14.09.2018
Ende:
14.12.2018
Ort:
Ärztekammer für Tirol, Seminarraum im Stöckl Anichstraße 7 6020 Innsbruck Österreich
Fortbildungs-ID:
626711
Paragraph 40 Fortbildung:
Nein
Beschreibung:

Den Teilnehmern und Teilnehmerinnen werden die
– gesetzlichen und regulatorischen Grundlagen (Ärztegesetz, Arzneimittelgesetz,
Medizinproduktegesetz, Datenschutzgesetz, internationale Richtlinien …),
– die Aufgaben und Verantwortlichkeiten von Prüfer, Sponsor, Ethikkommission
und Behörden,
– forschungsrelevanten Grundlagen der Biostatistik und Biometrie, der klinischen
Prüfungen von Arzneimitteln und Medizinprodukten, des Einsatzes neuer
medizinischer Methoden und der angewandten Grundlagenforschung
– formellen Rahmenanforderungen (dienstrechtliche Gegebenheiten,
steuerrechtliche Grundlagen …)
vermittelt.

Weiterempfehlen:

Kopieren Sie folgende URL um von einer externen Seite auf diesen Kalendertag zu verlinken:

LIP III Grundkurs mit Praxisseminar - ÖÄK Diplom Sportmedizin

Praxisseminar: KH Natters In der Stille 20 6161 Natters Österreich
Tiroler Fortbildungen
Titel:
LIP III Grundkurs mit Praxisseminar - ÖÄK Diplom Sportmedizin
Beginn:
19.10.2018
Ende:
21.10.2018
Ort:
Praxisseminar: KH Natters In der Stille 20 6161 Natters Österreich
Fortbildungs-ID:
603254
Paragraph 40 Fortbildung:
Nein
Beschreibung:

Grundkurs LIP III + Praxisseminar

Weiterempfehlen:

Kopieren Sie folgende URL um von einer externen Seite auf diesen Kalendertag zu verlinken:

09:30

IAOM: Die Anatomie des Vegetativen Nervensystems

Dr. Vodder Akademie Alleestraße 30 6344 Walchsee Österreich
Tiroler Fortbildungen
Titel:
IAOM: Die Anatomie des Vegetativen Nervensystems
Beginn:
21.10.2018
Ende:
21.10.2018
Ort:
Dr. Vodder Akademie Alleestraße 30 6344 Walchsee Österreich
Fortbildungs-ID:
589362
Paragraph 40 Fortbildung:
Nein
Beschreibung:

Der Kurs befasst sich mit dem oft vernachlässigten anatomischen Aufbau des Vegetativen Nervensystems.

Relevante Patientenbilder und die dazugehörigen Abläufe werden besprochen. 

Warum kann ein BWS-Patient Kopfschmerzen oder Herzrasen bekommen? 
Warum werden kleine Verletzungen zu heftigen Symptomatiken?

Mit genauem anatomischen Hintergrundwissen können Patientenbilder besser verstanden und interpretiert werden. 

Wie ist der aktuelle Stand der Wissenschaft wenn es um Behandlungsansätze geht?

Weiterempfehlen:

Kopieren Sie folgende URL um von einer externen Seite auf diesen Kalendertag zu verlinken:


Unsere Beratungsangebote

Persönlich

Mo. - Fr.: 8:00 - 12:00 Uhr
Mi.: 13:00 - 17:00 Uhr


Telefonisch

Mo. - Do.: 8:00 - 17:00 Uhr
Fr.: 08:00 - 13:00 Uhr


Online

Sie können uns gerne jederzeit per E-Mail erreichen

Informationen

Tiroler Ärztetage 2018

Online-Anmeldung, Detailprogramm und Informationen finden Sie hier

 

Ärzteausbildung Neu              

Aktuelle Informationen finden Sie hier           

 

Erwachsenenschutz-Gesetz           

Informationen und Dokumente finden Sie hier