Aktuelles

Osteoporose-Tag: Österreich an der Spitze bei Oberschenkelhalsbrüchen

Österreichische Ärztekammer: Osteoporose-Risiko auch bei Diabetes, COPD und anderen „Volkskrankheiten" ernst nehmen

 

„Stellen Sie sich vor, alle Einwohner der niederösterreichischen Stadt Tulln liegen im Spital. Das entspräche den rund 16.000 Österreicherinnen und Österreichern über 50, die jährlich wegen eines durch Osteoporose verursachten Oberschenkelhalsbruchs ins Spital müssen", sagte der Präsident der Österreichischen Ärztekammer (ÖÄK), Thomas Szekeres, am Mittwoch in einer Aussendung anlässlich des Welt-Osteoporose-Tags am 20. Oktober. Bundesweit sei rund eine halbe Million Menschen betroffen. Mit einer neuen Osteoporose-Leitlinie wolle man nun mithelfen, dass aktuelle medizinische Forschungsergebnisse rasch bei Ärzten und Patienten ankommen.

Grundsätzlich zählten Frauen über 50 zur größten Osteoporose-Risikogruppe. Mittlerweile habe die Forschung jedoch belegt, dass eine so genannte „sekundäre Osteoporose" sehr oft auch mit weit verbreiteten Krankheiten wie z.B. Diabetes mellitus, COPD oder anderen chronisch-entzündlichen Erkrankungen einhergeht. „In diesen Fällen spielen Alter und Geschlecht keine Rolle. Das haben gerade auch wir Hausärztinnen und Hausärzte im Visier und vermitteln das auch unseren Patienten", betonte der Leiter der Bundessektion Allgemeinmedizin der ÖÄK, Edgar Wutscher. Außerdem sehe man in der Praxis auch immer öfter jüngere Osteoporose-Patienten, insbesondere Personen mit Essstörungen, Unter- wie auch Übergewichtige.

„Der Knochen ist ein eigenes Organsystem und Osteoporose ist die häufigste Erkrankung dieses Systems", betonte der Vertreter der österreichischen Allgemeinmediziner. Das Problem sei, dass Osteoporose keine Schmerzen verursache, solange es nicht zum Knochenbruch kommt. Daher bleibe die Erkrankung oft lange unentdeckt, so Wutscher. Bei den Oberschenkelhalsbrüchen liege Österreich neben Dänemark und Schweden im weltweiten Spitzenfeld. Besonders „bruchgefährdet" seien weiters die Bereiche Wirbelsäule, Arme und Schambein.

ÖÄK-Präsident Thomas Szekeres betonte: „Wenn die Diagnose Osteoporose feststeht, sollte gerade auch bei Patienten mit anderen chronischen Erkrankungen die Therapie der Osteoporose nicht vernachlässigt werden. Denn bei vielen, v. a. älteren, Patienten setzt mit einem Knochenbruch und den oft langen und wiederholten Spitalsaufenthalten eine richtige Abwärtsspirale ein." Es gebe mittlerweile sehr effiziente Therapien, die noch dazu vergleichsweise wenig Aufwand bzw. Kosten verursachten, so der ÖÄK-Präsident.

Alle neuen Erkenntnisse fänden Ärztinnen und Ärzte in der Osteoporose-Leitlinie, die die Österreichische Ärztekammer nun im Rahmen der Initiative „Arznei & Vernunft" gemeinsam mit dem Hauptverband, der Österreichischen Apothekerkammer und der Pharmig herausgebracht habe. Für Betroffene gebe es zudem eine Patientenbroschüre mit wichtigen Infos, von der Vorbeugung bis zur Behandlung. Erhältlich ist die Broschüre unter anderem in Arztpraxen und auf www.arzneiundvernunft.at.

 

Infos:

Osteoporose-Leitlinie für Ärzte sowie Patientenbroschüre zum kostenlosen Download unter http://www.arzneiundvernunft.at > Thema

 

Die Initiative „Arznei & Vernunft" ist ein gemeinsames Projekt von Hauptverband der österreichischen Sozialversicherungsträger, Pharmig, Österreichischer Ärztekammer und Österreichischer Apothekerkammer. (ar/bs)


Veranstaltungen

17
Jan

33. TANNHEIMER SYMPOSIUM

Hotel ROT-FLUEH 6673 Haldensee/Tannheimer Tal Österreich
Tiroler Fortbildungen
Titel:
33. TANNHEIMER SYMPOSIUM
Beginn:
15.01.2018
Ende:
17.01.2018
Ort:
Hotel ROT-FLUEH 6673 Haldensee/Tannheimer Tal Österreich
Fortbildungs-ID:
593985
Paragraph 40 Fortbildung:
Nein
Beschreibung:

MALIGNE LYMPHOME

MULTIPLES MYELOM

MODERNE KLASSIFIKATION

AKTUELLE THERAPEUTISCHE STRATEGIEN

Hämatologische Zytologie

Weiterempfehlen:

Kopieren Sie folgende URL um von einer externen Seite auf diesen Kalendertag zu verlinken:

08:30

"Anwendung und Vollzug des UbG auf der Kinder- und Jugendpsychiatrie"

KInder- und Jugendpsychiatrie, Haus 6 Milserstraße 6 6060 Hall Österreich
Tiroler Fortbildungen
Titel:
"Anwendung und Vollzug des UbG auf der Kinder- und Jugendpsychiatrie"
Beginn:
17.01.2018
Ende:
17.01.2018
Ort:
KInder- und Jugendpsychiatrie, Haus 6 Milserstraße 6 6060 Hall Österreich
Fortbildungs-ID:
589335
Paragraph 40 Fortbildung:
Nein
Beschreibung:

2. Teil:

Einschränkungen der Bewegungsfreiheit, Beschränkungen des Verkehrs mit der Außenwelt, sonstige Beschränkungen und Behandlung

Weiterempfehlen:

Kopieren Sie folgende URL um von einer externen Seite auf diesen Kalendertag zu verlinken:

13:30

Supervision für AssistenzärztInnen in Ausbildung

LKH Hall, Haus 3, Turmzimmer 6060 Hall in Tirol Österreich
Tiroler Fortbildungen
Titel:
Supervision für AssistenzärztInnen in Ausbildung
Beginn:
17.01.2018
Ende:
17.01.2018
Ort:
LKH Hall, Haus 3, Turmzimmer 6060 Hall in Tirol Österreich
Fortbildungs-ID:
587814
Paragraph 40 Fortbildung:
Nein
Beschreibung:

Supervision

Weiterempfehlen:

Kopieren Sie folgende URL um von einer externen Seite auf diesen Kalendertag zu verlinken:

14:00

Fortbildung kompakt – klinikübergreifende Fortbildung, Thema: Prämedikationen in der Hausarztpraxis - Welche präoperativen Vorbereitungen/Untersuchungen muss ich anordnen?

Tirol Kliniken GmbH Anichstraße 35 6020 Innsbruck Österreich
Tiroler Fortbildungen
Titel:
Fortbildung kompakt – klinikübergreifende Fortbildung, Thema: Prämedikationen in der Hausarztpraxis - Welche präoperativen Vorbereitungen/Untersuchungen muss ich anordnen?
Beginn:
17.01.2018
Ende:
17.01.2018
Ort:
Tirol Kliniken GmbH Anichstraße 35 6020 Innsbruck Österreich
Fortbildungs-ID:
602217
Paragraph 40 Fortbildung:
Nein
Beschreibung:

allgemeinmedizinische Inhalte                     

Weiterempfehlen:

Kopieren Sie folgende URL um von einer externen Seite auf diesen Kalendertag zu verlinken:

14:00

Prüfungskurs Mikroskopische Zytologie

Hotel Rot-Flüh 6673 Haldensee/Tannheimer Tal Österreich
Tiroler Fortbildungen
Titel:
Prüfungskurs Mikroskopische Zytologie
Beginn:
17.01.2018
Ende:
17.01.2018
Ort:
Hotel Rot-Flüh 6673 Haldensee/Tannheimer Tal Österreich
Fortbildungs-ID:
593986
Paragraph 40 Fortbildung:
Nein
Beschreibung:

Hämatologische Zytologie

Weiterempfehlen:

Kopieren Sie folgende URL um von einer externen Seite auf diesen Kalendertag zu verlinken:

15:30

Fortbildung Psychiatrie und Psychotherapie: "Trauma und Traumafolgestörungen"

LKH Hall, Haus 5, Festsaal Milser Straße 10 6060 Hall in Tirol Österreich
Tiroler Fortbildungen
Titel:
Fortbildung Psychiatrie und Psychotherapie: "Trauma und Traumafolgestörungen"
Beginn:
17.01.2018
Ende:
17.01.2018
Ort:
LKH Hall, Haus 5, Festsaal Milser Straße 10 6060 Hall in Tirol Österreich
Fortbildungs-ID:
593729
Paragraph 40 Fortbildung:
Nein
Beschreibung:

Aktuelles Thema Psychiatrie

Weiterempfehlen:

Kopieren Sie folgende URL um von einer externen Seite auf diesen Kalendertag zu verlinken:

16:00

Medikamentöse Therapie von Depressionen und Essstörungen

A.ö. Bezirkskrankenhaus Kufstein 6330 Kufstein Österreich
Tiroler Fortbildungen
Titel:
Medikamentöse Therapie von Depressionen und Essstörungen
Beginn:
17.01.2018
Ende:
17.01.2018
Ort:
A.ö. Bezirkskrankenhaus Kufstein 6330 Kufstein Österreich
Fortbildungs-ID:
599040
Paragraph 40 Fortbildung:
Nein
Beschreibung:

Medikamentöse Therapie von Depressionen und Essstörungen; Psychiatrie: Depressionen - Therapie lege artis, wann welches Antidepressiva bevorzugen?

Weiterempfehlen:

Kopieren Sie folgende URL um von einer externen Seite auf diesen Kalendertag zu verlinken:

20:00

Balintgruppe Dr Ritter_Anich 7

Ärztekammer für Tirol Anichstraße 6020 Innsbruck Österreich
Tiroler Fortbildungen
Titel:
Balintgruppe Dr Ritter_Anich 7
Beginn:
17.01.2018
Ende:
17.01.2018
Ort:
Ärztekammer für Tirol Anichstraße 6020 Innsbruck Österreich
Fortbildungs-ID:
593430
Paragraph 40 Fortbildung:
Nein
Beschreibung:

Reflexion der unbewussten Arzt-Patienten-Beziehung

Weiterempfehlen:

Kopieren Sie folgende URL um von einer externen Seite auf diesen Kalendertag zu verlinken:


18
Jan

44. Internationales Pädiatrisches Symposium

Universitätszentrum Obergurgl Gaisbergweg 5 6456 Obergurgl Österreich
Tiroler Fortbildungen
Titel:
44. Internationales Pädiatrisches Symposium
Beginn:
18.01.2018
Ende:
19.01.2018
Ort:
Universitätszentrum Obergurgl Gaisbergweg 5 6456 Obergurgl Österreich
Fortbildungs-ID:
601555
Paragraph 40 Fortbildung:
Nein
Beschreibung:

Kommensale Mikrobiota und "Probiotika"; Wie funktioniert die Interaktion von Mikrobiota und Wirtsorganismus?; Allergieprävention - Prä- u. Probiotika; Hygienehypothese Stand 2018; Muttermilch - ein Eubiotikum?; Probiotika und NEC bei Frühgeborenen; Infantile colics - 3 Monatskoliken; Antibiotika in der peripartal/neonatalen Zeit; Kinderernähung und Entwicklung des Microbioms und Einflüsse; Darm-Immunsystem Achse; Darm-'Adipositas-Leber Achse - Matabolisches Syndrom; Darm-Hirn-Achse; Gastroenteritis - Wann ist eine Probiotikagabe indiziert?; Chronisch entzündliche Darmerkrankungen; Adipositas - Welche Rolle spielt das Mikrobiom?; Frühe bakterielle Exposition und Diabetes melllitus Typ 1

Weiterempfehlen:

Kopieren Sie folgende URL um von einer externen Seite auf diesen Kalendertag zu verlinken:

11:30

Fortbildung des Departments für Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatik

Hörsaal des Departments für Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatik Anichstraße 35 6020 Innsbruck Österreich
Tiroler Fortbildungen
Titel:
Fortbildung des Departments für Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatik
Beginn:
18.01.2018
Ende:
18.01.2018
Ort:
Hörsaal des Departments für Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatik Anichstraße 35 6020 Innsbruck Österreich
Fortbildungs-ID:
595009
Paragraph 40 Fortbildung:
Nein
Beschreibung:

CBT bei Zwangsstörungen

Weiterempfehlen:

Kopieren Sie folgende URL um von einer externen Seite auf diesen Kalendertag zu verlinken:

EADV Course - Genodermatoses: Basic and Practical Aspects

t.b.a. 6020 Innsbruck Österreich
Tiroler Fortbildungen
Titel:
EADV Course - Genodermatoses: Basic and Practical Aspects
Beginn:
18.01.2018
Ende:
19.01.2018
Ort:
t.b.a. 6020 Innsbruck Österreich
Fortbildungs-ID:
596085
Paragraph 40 Fortbildung:
Nein
Beschreibung:

siehe Programm

Weiterempfehlen:

Kopieren Sie folgende URL um von einer externen Seite auf diesen Kalendertag zu verlinken:

16:30

Post-ASH Symposium Innsbruck

Medizin Zentrum Anichstraße, Großer Hörsaal Anichstraße 35 6020 Innsbruck Österreich
Tiroler Fortbildungen
Titel:
Post-ASH Symposium Innsbruck
Beginn:
18.01.2018
Ende:
18.01.2018
Ort:
Medizin Zentrum Anichstraße, Großer Hörsaal Anichstraße 35 6020 Innsbruck Österreich
Fortbildungs-ID:
600099
Paragraph 40 Fortbildung:
Nein
Beschreibung:

akute Leukämie

myeloproliferative Erkrankungen

Hämostaseologie

Multiples Myelom

CLL & indolente NHL

Aggressive NHL

Hodgkin Lymphome

Weiterempfehlen:

Kopieren Sie folgende URL um von einer externen Seite auf diesen Kalendertag zu verlinken:

17:00

Neurologisch Neurochirurgisches Kolloquium _ Tatagiba

Univ.-Klinik für Neurologie Innsbruck Anichstrasse 35 6020 Innsbruck Österreich
Tiroler Fortbildungen
Titel:
Neurologisch Neurochirurgisches Kolloquium _ Tatagiba
Beginn:
18.01.2018
Ende:
18.01.2018
Ort:
Univ.-Klinik für Neurologie Innsbruck Anichstrasse 35 6020 Innsbruck Österreich
Fortbildungs-ID:
588921
Paragraph 40 Fortbildung:
Nein
Beschreibung:

Chirurgie des Kleinhirnbrückenwinkels

Weiterempfehlen:

Kopieren Sie folgende URL um von einer externen Seite auf diesen Kalendertag zu verlinken:

18:30

Ringvorlesung Gender Medizin: Sexualität--Sexualmedizinische Aspekte in der Psychosomatik

Frauenkopfklinik, großer Hörsaal 1 Anichstraße 35, 6020 Innsbruck Österreich
Tiroler Fortbildungen
Titel:
Ringvorlesung Gender Medizin: Sexualität--Sexualmedizinische Aspekte in der Psychosomatik
Beginn:
18.01.2018
Ende:
18.01.2018
Ort:
Frauenkopfklinik, großer Hörsaal 1 Anichstraße 35, 6020 Innsbruck Österreich
Fortbildungs-ID:
592698
Paragraph 40 Fortbildung:
Nein
Beschreibung:
Weiterempfehlen:

Kopieren Sie folgende URL um von einer externen Seite auf diesen Kalendertag zu verlinken:

19:00

Behandlung degenerativer Erkrankungen an der LWS: Operative Therapieoptionen

Ärztekammer Tirol Anichstraße 6020 Innsbruck Österreich
Tiroler Fortbildungen
Titel:
Behandlung degenerativer Erkrankungen an der LWS: Operative Therapieoptionen
Beginn:
18.01.2018
Ende:
18.01.2018
Ort:
Ärztekammer Tirol Anichstraße 6020 Innsbruck Österreich
Fortbildungs-ID:
600957
Paragraph 40 Fortbildung:
Nein
Beschreibung:

 

Behandlung degenerativer Erkrankungen an der LWS: Operative Therapieoptionen

 

Weiterempfehlen:

Kopieren Sie folgende URL um von einer externen Seite auf diesen Kalendertag zu verlinken:

19:00

Moderne Diabetestherapie im Zeitalter der Cardioprotektion

Parkhotel Tristacher See Tristachersee 1 9907 Tristach Österreich
Tiroler Fortbildungen
Titel:
Moderne Diabetestherapie im Zeitalter der Cardioprotektion
Beginn:
18.01.2018
Ende:
18.01.2018
Ort:
Parkhotel Tristacher See Tristachersee 1 9907 Tristach Österreich
Fortbildungs-ID:
601961
Paragraph 40 Fortbildung:
Nein
Beschreibung:

Diabetes

Weiterempfehlen:

Kopieren Sie folgende URL um von einer externen Seite auf diesen Kalendertag zu verlinken:


Unsere Beratungsangebote

Persönlich

Mo. - Fr.: 8:00 - 12:00 Uhr
Mi.: 13:00 - 17:00 Uhr


Telefonisch

Mo. - Do.: 8:00 - 17:00 Uhr
Fr.: 08:00 - 13:00 Uhr


Online

Sie können uns gerne jederzeit per E-Mail erreichen