Aktuelles

ÖÄK zu Rabmer-Koller: Kein Platz für neue Ideen im Hauptverband

Große Versorgungsprobleme weiterhin ungelöst

 

Der überraschende Abgang der Vorstandsvorsitzenden im Hauptverband der Sozialversicherungsträger, Ulrike Rabmer-Koller, sei auch ein Zeichen dafür, dass es im Hauptverband einen offenen Zwist in der Führungsebene und keinen Raum für neue Ideen gebe, sagte der Präsident der Österreichischen Ärztekammer (ÖÄK), Artur Wechselberger, heute in einer Aussendung.

 

Dies sei umso bedauerlicher, als eine ganze Reihe von Problemen in der Gesundheitsversorgung nach wie vor ungelöst seien. Dazu zählten der dringend notwendige Bürokratieabbau, neue Wege in der Gestaltung der Honorare niedergelassener Ärzte und generell Maßnahmen der Krankenkassen, um den Beruf Kassenarzt für Jungmediziner wieder attraktiv zu machen.

 

„Wir hoffen, dass, wer immer auf Frau Mag. Rabmer-Koller folgt, sich rasch und glaubwürdig um diese Riesenbaustellen kümmert, damit die Versorgung der Patienten nicht weiter unter der Trägheit der Sozialversicherungsstrukturen leidet", so Wechselberger. Mit Rabmer-Koller gehe eine respektierte Gesprächspartnerin und es sei zu hoffen, dass der Hauptverband den Wechsel an der Führungsspitze auch dazu nutzen werde, die eigenen Strukturen kritisch zu hinterfragen. (ar)


Veranstaltungen

25
Feb

Für diesen Tag sind keine Veranstaltungen eingetragen.


26
Feb

09:00

Simulation.Tirol Nephrologie-Kurs

5-Stern Hotel Schwarz Obermieming 141 6414 Mieming Österreich
Tiroler Fortbildungen
Titel:
Simulation.Tirol Nephrologie-Kurs
Beginn:
26.02.2018
Ende:
26.02.2018
Ort:
5-Stern Hotel Schwarz Obermieming 141 6414 Mieming Österreich
Fortbildungs-ID:
589621
Paragraph 40 Fortbildung:
Nein
Beschreibung:

Noch mehr: https://simulationtirol.com/mediziner/nephrologie-kurs/

Dieser Kurs ist ein interaktives Intensiv-Seminar zum Thema Niere. Nierenerkrankungen stellen als stille Epidemie eine große Herausforderung an den extramuralen Bereich dar. Wir zeigen dir, wie du nephrologische Krankheitsbilder erkennst und welche Therapiemöglichkeiten es dafür gibt.

Du lernst, wie du akute und chronische Nierenerkrankungen erkennst und richtig behandelst oder gezielt überweist. Damit nehmen wir dir die Angst vor nierentransplantierten Patienten und du kannst nierenkranke Patienten sicher und langfristig in der eigenen Praxis betreuen.

Außerdem wiederholen wir mit dir kurz die Physiologie der Niere. Dadurch kannst du in Zukunft Labore leichter verstehen und Fehler vermeiden.

Weiterempfehlen:

Kopieren Sie folgende URL um von einer externen Seite auf diesen Kalendertag zu verlinken:


Unsere Beratungsangebote

Persönlich

Mo. - Fr.: 8:00 - 12:00 Uhr
Mi.: 13:00 - 17:00 Uhr


Telefonisch

Mo. - Do.: 8:00 - 17:00 Uhr
Fr.: 08:00 - 13:00 Uhr


Online

Sie können uns gerne jederzeit per E-Mail erreichen