Aktuelles

ÖÄK zur Hausarzt-Problematik: Es geht was weiter

„Masterplan Allgemeinmedizin" als Basis für Gespräche mit Gesundheitspolitik

 

Der gestern präsentierte „Masterplan Allgemeinmedizin" sei ein kräftiges Lebenszeichen der Allgemeinmedizinerinnen und -mediziner, betonte der Obmann der Bundessektion Allgemeinmedizin der Österrreichischen Ärzteakmmer (ÖÄK), Edgar Wutscher, heute in einer Aussendung. Das von der Österreichischen Gesellschaft für Allgemeinmedizin (ÖGAM) in Koordination mit der Bundessektion entwickelte Papier sei eine überzeugende Grundlage für weitere Gespräche mit gesundheitspolitischen Verantwortungsträgern. Die Österreichische Ärztekammer lade alle relevanten Vertreter des Gesundheitswesens ein, auf dieser Grundlage gemeinsam Lösungen zu erarbeiten.

Basis der im „Masterplan" entwickelten Maßnahmen seien Ergebnisse der bis dato umfassendsten wissenschaftlichen Studie zur Situation der Allgemeinmedizin in Österreich, die im Vorjahr von der Meduni Graz durchgeführt und gemeinsam mit der ÖÄK präsentiert worden war. Wutscher: „Die Studie belegt klar: Studierende und Jungärzte wissen ganz genau, worauf es im Hausarztberuf ankommt. Was sie reizt, war auch schon für mich vor Jahrzehnten ausschlaggebend dafür, mich als Hausarzt niederzulassen: Entscheidungsfreiheit, Selbstständigkeit, Vielfalt und die persönliche Beziehung zu meinen Patienten und ihren Familien über Generationen hinweg."

Dieses Potenzial müsse man heben, statt es durch mangelnde Wertschätzung der Allgemeinmedizin im Keim zu ersticken. „Seit über zehn Jahren warnt die Ärztekammer vor dem damals erst drohenden Hausärztemangel. Die Verantwortlichen haben nicht reagiert. Jetzt sind wir mittendrin und alles, was der Politik bis dato dazu eingefallen ist, sind Primärversorgungszentren", kritisiert Wutscher. Diese könnten je nach Standort durchaus sinnvoll sein, seien aber „definitiv kein Allheilmittel". Vielmehr müsse man vorrangig den Gedanken der Dezentralisierung verfolgen: „Neue Ärztenetzwerke flächendeckend aufbauen und bestehende fördern – das ist es, was wir brauchen." Denn das sei es, was sich die Jungen wünschten: eigenständig arbeiten, aber nicht isoliert, sondern vernetzt.

Über allem aber stehe der dringende Wunsch nach mehr Wertschätzung der Allgemeinmedizin. Das könne nur gelingen, wenn man die Maßnahmen des „Masterplans" als ineinandergreifend versteht – isolierte Aktionen brächten wenig, so der Obmann der Bundessektion Allgemeinmedizin. Die vordringlichsten Maßnahmen seien:

- Einführung des Facharzttitels für Allgemeinmediziner- Ausreichend mit Ressourcen ausgestattete Lehrstühle für Allgemeinmedizin an allen Medizinischen Universitäten Österreichs. Wutscher: „Es kann nicht sein, dass ein so riesiges Fachgebiet wie die Allgemeinmedizin auf wissenschaftlicher Ebene derartig unterrepräsentiert ist."

- Massiver Abbau von Bürokratie im Kassenbereich. Wutscher: „Wir brauchen endlich wieder Zeit für unsere Patienten. Zuwendung und Gesprächsmedizin sind elementare Bestandteile der hausärztlichen Tätigkeit – das ist ein evidenzbasiertes Faktum."

- Modernisierung der Leistungskataloge auf Basis internationaler Standards

- Anhebung der Honorare auf Facharztniveau

- Vernünftige Lösungen für eine Reihe von relevanten Detailfragen, wie etwa die nach wie vor unbefriedigende rechtliche Situation der Hausapotheken. (ar)


Veranstaltungen

17
Okt

Durchführung Klinischer Prüfungen

Ärztekammer für Tirol, Seminarraum im Stöckl Anichstraße 7 6020 Innsbruck Österreich
Tiroler Fortbildungen
Titel:
Durchführung Klinischer Prüfungen
Beginn:
14.09.2018
Ende:
14.12.2018
Ort:
Ärztekammer für Tirol, Seminarraum im Stöckl Anichstraße 7 6020 Innsbruck Österreich
Fortbildungs-ID:
626711
Paragraph 40 Fortbildung:
Nein
Beschreibung:

Den Teilnehmern und Teilnehmerinnen werden die
– gesetzlichen und regulatorischen Grundlagen (Ärztegesetz, Arzneimittelgesetz,
Medizinproduktegesetz, Datenschutzgesetz, internationale Richtlinien …),
– die Aufgaben und Verantwortlichkeiten von Prüfer, Sponsor, Ethikkommission
und Behörden,
– forschungsrelevanten Grundlagen der Biostatistik und Biometrie, der klinischen
Prüfungen von Arzneimitteln und Medizinprodukten, des Einsatzes neuer
medizinischer Methoden und der angewandten Grundlagenforschung
– formellen Rahmenanforderungen (dienstrechtliche Gegebenheiten,
steuerrechtliche Grundlagen …)
vermittelt.

Weiterempfehlen:

Kopieren Sie folgende URL um von einer externen Seite auf diesen Kalendertag zu verlinken:

Ängste, Panikattacken, Phobien und posttraumatische Symptome

Ausbildungszentrum West für Gesundheitsberufe der Tirol Kliniken GmbH Innrain 98 6020 Innsbruck Österreich
Tiroler Fortbildungen
Titel:
Ängste, Panikattacken, Phobien und posttraumatische Symptome
Beginn:
17.10.2018
Ende:
18.10.2018
Ort:
Ausbildungszentrum West für Gesundheitsberufe der Tirol Kliniken GmbH Innrain 98 6020 Innsbruck Österreich
Fortbildungs-ID:
626234
Paragraph 40 Fortbildung:
Nein
Beschreibung:

Dieses EFT Grundseminar beinhaltet Elemente aus Akupunktur, Hypnotherapie, NLP und Kinesiologie.

Weiterempfehlen:

Kopieren Sie folgende URL um von einer externen Seite auf diesen Kalendertag zu verlinken:

13:30

Supervision für AssistenzärztInnen in Ausbildung

LKH Hall, Haus 3, Turmzimmer 6060 Hall in Tirol Österreich
Tiroler Fortbildungen
Titel:
Supervision für AssistenzärztInnen in Ausbildung
Beginn:
17.10.2018
Ende:
17.10.2018
Ort:
LKH Hall, Haus 3, Turmzimmer 6060 Hall in Tirol Österreich
Fortbildungs-ID:
622026
Paragraph 40 Fortbildung:
Nein
Beschreibung:

Supervision

Weiterempfehlen:

Kopieren Sie folgende URL um von einer externen Seite auf diesen Kalendertag zu verlinken:

14:00

Fortbildung kompakt – klinikübergreifende Fortbildung, Thema: Hebamme und Allgemeinmediziner: Teil eines Netzwerks

Tirol Kliniken GmbH Anichstraße 35 6020 Innsbruck Österreich
Tiroler Fortbildungen
Titel:
Fortbildung kompakt – klinikübergreifende Fortbildung, Thema: Hebamme und Allgemeinmediziner: Teil eines Netzwerks
Beginn:
17.10.2018
Ende:
17.10.2018
Ort:
Tirol Kliniken GmbH Anichstraße 35 6020 Innsbruck Österreich
Fortbildungs-ID:
627761
Paragraph 40 Fortbildung:
Nein
Beschreibung:

Allgemeinmedizinische Inhalte                     

Weiterempfehlen:

Kopieren Sie folgende URL um von einer externen Seite auf diesen Kalendertag zu verlinken:

16:15

STEMI-NSTEMI: Vorgehen Leitlinien-gerecht

A.ö. Bezirkskrankenhaus Kufstein 6330 Kufstein Österreich
Tiroler Fortbildungen
Titel:
STEMI-NSTEMI: Vorgehen Leitlinien-gerecht
Beginn:
17.10.2018
Ende:
17.10.2018
Ort:
A.ö. Bezirkskrankenhaus Kufstein 6330 Kufstein Österreich
Fortbildungs-ID:
626458
Paragraph 40 Fortbildung:
Nein
Beschreibung:

STEMI-NSTEMI: Vorgehen Leitlinien-gerecht

Rhythmusstörungen im Nachtdienst: Vorgehen, wann zuwarten möglich und vertretbar

Weiterempfehlen:

Kopieren Sie folgende URL um von einer externen Seite auf diesen Kalendertag zu verlinken:

16:30

Balintgruppe BKH Hall/Tirol

BKH Hall/Tirol Milserstr. 10 6060 Hall/Tirol Österreich
Tiroler Fortbildungen
Titel:
Balintgruppe BKH Hall/Tirol
Beginn:
17.10.2018
Ende:
17.10.2018
Ort:
BKH Hall/Tirol Milserstr. 10 6060 Hall/Tirol Österreich
Fortbildungs-ID:
625502
Paragraph 40 Fortbildung:
Nein
Beschreibung:

Fallbezogene Balintarbeit, nicht fachspezifisch

Weiterempfehlen:

Kopieren Sie folgende URL um von einer externen Seite auf diesen Kalendertag zu verlinken:


18
Okt

Durchführung Klinischer Prüfungen

Ärztekammer für Tirol, Seminarraum im Stöckl Anichstraße 7 6020 Innsbruck Österreich
Tiroler Fortbildungen
Titel:
Durchführung Klinischer Prüfungen
Beginn:
14.09.2018
Ende:
14.12.2018
Ort:
Ärztekammer für Tirol, Seminarraum im Stöckl Anichstraße 7 6020 Innsbruck Österreich
Fortbildungs-ID:
626711
Paragraph 40 Fortbildung:
Nein
Beschreibung:

Den Teilnehmern und Teilnehmerinnen werden die
– gesetzlichen und regulatorischen Grundlagen (Ärztegesetz, Arzneimittelgesetz,
Medizinproduktegesetz, Datenschutzgesetz, internationale Richtlinien …),
– die Aufgaben und Verantwortlichkeiten von Prüfer, Sponsor, Ethikkommission
und Behörden,
– forschungsrelevanten Grundlagen der Biostatistik und Biometrie, der klinischen
Prüfungen von Arzneimitteln und Medizinprodukten, des Einsatzes neuer
medizinischer Methoden und der angewandten Grundlagenforschung
– formellen Rahmenanforderungen (dienstrechtliche Gegebenheiten,
steuerrechtliche Grundlagen …)
vermittelt.

Weiterempfehlen:

Kopieren Sie folgende URL um von einer externen Seite auf diesen Kalendertag zu verlinken:

Ängste, Panikattacken, Phobien und posttraumatische Symptome

Ausbildungszentrum West für Gesundheitsberufe der Tirol Kliniken GmbH Innrain 98 6020 Innsbruck Österreich
Tiroler Fortbildungen
Titel:
Ängste, Panikattacken, Phobien und posttraumatische Symptome
Beginn:
17.10.2018
Ende:
18.10.2018
Ort:
Ausbildungszentrum West für Gesundheitsberufe der Tirol Kliniken GmbH Innrain 98 6020 Innsbruck Österreich
Fortbildungs-ID:
626234
Paragraph 40 Fortbildung:
Nein
Beschreibung:

Dieses EFT Grundseminar beinhaltet Elemente aus Akupunktur, Hypnotherapie, NLP und Kinesiologie.

Weiterempfehlen:

Kopieren Sie folgende URL um von einer externen Seite auf diesen Kalendertag zu verlinken:

Kongress Essstörungen 2018

Congress Centrum Alpbach 6236 Alpbach Österreich
Tiroler Fortbildungen
Titel:
Kongress Essstörungen 2018
Beginn:
18.10.2018
Ende:
20.10.2018
Ort:
Congress Centrum Alpbach 6236 Alpbach Österreich
Fortbildungs-ID:
626505
Paragraph 40 Fortbildung:
Nein
Beschreibung:
Anorexia & Bulimia nervosa, Binge Eating Disorder, Adipositas/Obesity
Weiterempfehlen:

Kopieren Sie folgende URL um von einer externen Seite auf diesen Kalendertag zu verlinken:

Gemeinsame Jahrestagung der Österreichischen Gesellschaft für Reproduktionsmedizin und Endokrinologie und der Österreichischen IVF-Gesellschaft

Innsbruck, Hotel Grauer Bär Universitätsstrasse 5-7 6020 Innsbruck Österreich
Tiroler Fortbildungen
Titel:
Gemeinsame Jahrestagung der Österreichischen Gesellschaft für Reproduktionsmedizin und Endokrinologie und der Österreichischen IVF-Gesellschaft
Beginn:
18.10.2018
Ende:
20.10.2018
Ort:
Innsbruck, Hotel Grauer Bär Universitätsstrasse 5-7 6020 Innsbruck Österreich
Fortbildungs-ID:
625668
Paragraph 40 Fortbildung:
Nein
Beschreibung:

Neben den klassischen Themen wie „PCO-Syndrom“ und „Endometriose“
wollen wir auch neuen wissenschaftlichen Ansätzen Raum geben. Zukunftsaspekte
wie der künstliche Uterus werden ebenso referiert wie Erfahrungen
aus unserem Nachbarland Deutschland zum Thema Embryonenspende.

Weiterempfehlen:

Kopieren Sie folgende URL um von einer externen Seite auf diesen Kalendertag zu verlinken:

11:30

Fortbildung des Departments für Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatik

Hörsaal der Psychiatrischen Klinik Anichstraße 35 6020 Innsbruck Österreich
Tiroler Fortbildungen
Titel:
Fortbildung des Departments für Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatik
Beginn:
18.10.2018
Ende:
18.10.2018
Ort:
Hörsaal der Psychiatrischen Klinik Anichstraße 35 6020 Innsbruck Österreich
Fortbildungs-ID:
628403
Paragraph 40 Fortbildung:
Nein
Beschreibung:

ADHS im Erwachsenenalter

Weiterempfehlen:

Kopieren Sie folgende URL um von einer externen Seite auf diesen Kalendertag zu verlinken:

18:30

Ringvorlesung Gender Medizin: Frauen- und Männergesundheit – Geschlechtsunterschiede in der Praxis -- Genderaspekte im Zeitalter der personalisierten Krebsmedizin

Frauenkopfklinik, großer Hörsaal 1 Anichstraße 35, 6020 Innsbruck Österreich
Tiroler Fortbildungen
Titel:
Ringvorlesung Gender Medizin: Frauen- und Männergesundheit – Geschlechtsunterschiede in der Praxis -- Genderaspekte im Zeitalter der personalisierten Krebsmedizin
Beginn:
18.10.2018
Ende:
18.10.2018
Ort:
Frauenkopfklinik, großer Hörsaal 1 Anichstraße 35, 6020 Innsbruck Österreich
Fortbildungs-ID:
626702
Paragraph 40 Fortbildung:
Nein
Beschreibung:
Weiterempfehlen:

Kopieren Sie folgende URL um von einer externen Seite auf diesen Kalendertag zu verlinken:

19:30

Bezirksärzteversammlung Kitzbühel

Altenwohnheim Kitzbühel Hornweg 20 6370 Kitzbühel Österreich
Tiroler Fortbildungen
Titel:
Bezirksärzteversammlung Kitzbühel
Beginn:
18.10.2018
Ende:
18.10.2018
Ort:
Altenwohnheim Kitzbühel Hornweg 20 6370 Kitzbühel Österreich
Fortbildungs-ID:
620441
Paragraph 40 Fortbildung:
Nein
Beschreibung:

19.30 Uhr Zwangloses Zusammentreffen, kleines Buffet

 

20.00 Uhr Begrüßung und Bericht durch den Bezirksärztevertreter

 

Vortrag KAD Dr. Günter Atzl

 

Vortrag Präsident Dr. Artur Wechselberger

 

21.00 Uhr Versammlung der niedergelassenen Ärztinnen und Ärzte Vortrag VP Kurienobmann Dr. Momen Radi

Weiterempfehlen:

Kopieren Sie folgende URL um von einer externen Seite auf diesen Kalendertag zu verlinken:


Unsere Beratungsangebote

Persönlich

Mo. - Fr.: 8:00 - 12:00 Uhr
Mi.: 13:00 - 17:00 Uhr


Telefonisch

Mo. - Do.: 8:00 - 17:00 Uhr
Fr.: 08:00 - 13:00 Uhr


Online

Sie können uns gerne jederzeit per E-Mail erreichen

Informationen

Tiroler Ärztetage 2018

Online-Anmeldung, Detailprogramm und Informationen finden Sie hier

 

Ärzteausbildung Neu              

Aktuelle Informationen finden Sie hier           

 

Erwachsenenschutz-Gesetz           

Informationen und Dokumente finden Sie hier