Aktuelles

Förderung der Allgemeinmedizin vordringlich

Präsident Wechselberger fordert die Einführung des Facharztes für Allgemeinmedizin, eine leistungsgerechte Honorierung für die medizinische Basisversorgung und zeitgemäße Arbeitsbedingungen für Allgemeinmedizinerinnen und Allgemeinmediziner.

 

Anlässlich der Präsentation des „Masterplans" für die Zukunft der Allgemeinmedizin verweist auch der Präsident der Ärztekammer für Tirol, Artur Wechselberger, auf die dringende Notwendigkeit schon während des Medizinstudiums allgemeinmedizinische Lehrinhalte zu vermitteln. „Die akademische Lehre und Forschung benötigt dazu allerdings auch entsprechende universitäre Strukturen, zumindest einen Lehrstuhl für Allgemeinmedizin an allen medizinische Universitäten" unterstreicht er die Forderung der Allgemeinmedizinerinnen und Allgemeinmediziner. Dies sei auch wichtig, so der Kammerpräsident weiter, um im Wissenschaftsbereich die Allgemeinmedizin als eigenständige Fachdisziplin, den Sonderfächern gleichzustellen.

Eine Tatsache, die auch die Autoren des Masterplans herausstreichen, wenn sie darauf verweisen, dass es nahezu in allen Ländern Europas Fachärztinnen und Fachärzte für Allgemeinmedizin gäbe: "Die Disziplin Allgemein- und Familienmedizin verfügt über ein eigenes Spezialwissen und eigene Forschungsgegenstände. Ihre Ausübung verlangt spezielle Kompetenzen und fachspezifische Fähigkeiten und Fertigkeiten, sowie andere Arbeitsmittel, von denen einige durch Zeitintensität gekennzeichnet sind", heißt es dazu in dem Papier.

Gerade die fachlich vielschichtige, anspruchsvolle und zeitintensive primärmedizinische Betreuung rechtfertigt auch eine leistungsgerechte Honorierung der Allgemeinmedizinerinnen und Allgemeinmediziner. Sie erfordert aber zudem zeitgemäße, organisatorische Maßnahmen, um Arbeitsbedingungen zu schaffen, die insbesondere auch für Ärztinnen attraktiv sind. Schließlich seien es, so Präsident Wechselberger, zu 60 % Ärztinnen, die in Zukunft allgemeinmedizinische Versorgung leisten werden.


Veranstaltungen

17
Dez

Deeskalationstraining

AZW 6020 Innsbruck Österreich
Tiroler Fortbildungen
Titel:
Deeskalationstraining
Beginn:
11.12.2018
Ende:
24.01.2019
Ort:
AZW 6020 Innsbruck Österreich
Fortbildungs-ID:
635564
Paragraph 40 Fortbildung:
Nein
Beschreibung:

Schulungen für MitarbeiterInnen zum professionellen Umgang mit Gewalt und Aggression im Gesundheits- und Sozialwesen. Die Trainings konzentrieren sich auf Professionelles Deeskalationsmanagement nach dem Präventionskonzept von ProDeMa.

Weiterempfehlen:

Kopieren Sie folgende URL um von einer externen Seite auf diesen Kalendertag zu verlinken:

15:00

ALS Training interprofessionell

AZW Innrain 100 6020 Innsbruck Österreich
Tiroler Fortbildungen
Titel:
ALS Training interprofessionell
Beginn:
17.12.2018
Ende:
17.12.2018
Ort:
AZW Innrain 100 6020 Innsbruck Österreich
Fortbildungs-ID:
601950
Paragraph 40 Fortbildung:
Nein
Beschreibung:

BLS, AED und ALS Training
Medikamentenapplikation nach ERC
transdermaler Schrittmacher und Kardioversion
CRM Training


 

Weiterempfehlen:

Kopieren Sie folgende URL um von einer externen Seite auf diesen Kalendertag zu verlinken:


18
Dez

Deeskalationstraining

AZW 6020 Innsbruck Österreich
Tiroler Fortbildungen
Titel:
Deeskalationstraining
Beginn:
11.12.2018
Ende:
24.01.2019
Ort:
AZW 6020 Innsbruck Österreich
Fortbildungs-ID:
635564
Paragraph 40 Fortbildung:
Nein
Beschreibung:

Schulungen für MitarbeiterInnen zum professionellen Umgang mit Gewalt und Aggression im Gesundheits- und Sozialwesen. Die Trainings konzentrieren sich auf Professionelles Deeskalationsmanagement nach dem Präventionskonzept von ProDeMa.

Weiterempfehlen:

Kopieren Sie folgende URL um von einer externen Seite auf diesen Kalendertag zu verlinken:

15:30

1. Weihnachtssymposium Patientensicherheit

HS KHZ Anichstraße 35 6020 Innsbruck Österreich
Tiroler Fortbildungen
Titel:
1. Weihnachtssymposium Patientensicherheit
Beginn:
18.12.2018
Ende:
18.12.2018
Ort:
HS KHZ Anichstraße 35 6020 Innsbruck Österreich
Fortbildungs-ID:
630906
Paragraph 40 Fortbildung:
Nein
Beschreibung:

"Mein Patient kann fliegen - Ein Streitgespräch zwischen einem Rettungspiloten und Anästhesisten"; "Vom Training zur Realität - Reanimation im Sectio-OP"; "Sichere Akutmedizin!? Was können wird aus unseren Fehlern lernen?"

Weiterempfehlen:

Kopieren Sie folgende URL um von einer externen Seite auf diesen Kalendertag zu verlinken:

20:00

Balintgruppe - Schwaz

Praxis Dr. Schöpf Bahnhofstraße 10 6130 Schwaz Österreich
Tiroler Fortbildungen
Titel:
Balintgruppe - Schwaz
Beginn:
18.12.2018
Ende:
18.12.2018
Ort:
Praxis Dr. Schöpf Bahnhofstraße 10 6130 Schwaz Österreich
Fortbildungs-ID:
630244
Paragraph 40 Fortbildung:
Nein
Beschreibung:

Reflexion der Arzt-Patienten-Beziehung im Kontekt des Praxisalltages

Weiterempfehlen:

Kopieren Sie folgende URL um von einer externen Seite auf diesen Kalendertag zu verlinken:


Unsere Beratungsangebote

Persönlich

Mo. - Fr.: 8:00 - 12:00 Uhr
Mi.: 13:00 - 17:00 Uhr


Telefonisch

Mo. - Do.: 8:00 - 17:00 Uhr
Fr.: 08:00 - 13:00 Uhr


Online

Sie können uns gerne jederzeit per E-Mail erreichen

Informationen

Ärzteausbildung Neu              

Aktuelle Informationen finden Sie hier           

 

Erwachsenenschutz-Gesetz           

Informationen und Dokumente finden Sie hier