Aktuelles

Förderung der Allgemeinmedizin vordringlich

Präsident Wechselberger fordert die Einführung des Facharztes für Allgemeinmedizin, eine leistungsgerechte Honorierung für die medizinische Basisversorgung und zeitgemäße Arbeitsbedingungen für Allgemeinmedizinerinnen und Allgemeinmediziner.

 

Anlässlich der Präsentation des „Masterplans" für die Zukunft der Allgemeinmedizin verweist auch der Präsident der Ärztekammer für Tirol, Artur Wechselberger, auf die dringende Notwendigkeit schon während des Medizinstudiums allgemeinmedizinische Lehrinhalte zu vermitteln. „Die akademische Lehre und Forschung benötigt dazu allerdings auch entsprechende universitäre Strukturen, zumindest einen Lehrstuhl für Allgemeinmedizin an allen medizinische Universitäten" unterstreicht er die Forderung der Allgemeinmedizinerinnen und Allgemeinmediziner. Dies sei auch wichtig, so der Kammerpräsident weiter, um im Wissenschaftsbereich die Allgemeinmedizin als eigenständige Fachdisziplin, den Sonderfächern gleichzustellen.

Eine Tatsache, die auch die Autoren des Masterplans herausstreichen, wenn sie darauf verweisen, dass es nahezu in allen Ländern Europas Fachärztinnen und Fachärzte für Allgemeinmedizin gäbe: "Die Disziplin Allgemein- und Familienmedizin verfügt über ein eigenes Spezialwissen und eigene Forschungsgegenstände. Ihre Ausübung verlangt spezielle Kompetenzen und fachspezifische Fähigkeiten und Fertigkeiten, sowie andere Arbeitsmittel, von denen einige durch Zeitintensität gekennzeichnet sind", heißt es dazu in dem Papier.

Gerade die fachlich vielschichtige, anspruchsvolle und zeitintensive primärmedizinische Betreuung rechtfertigt auch eine leistungsgerechte Honorierung der Allgemeinmedizinerinnen und Allgemeinmediziner. Sie erfordert aber zudem zeitgemäße, organisatorische Maßnahmen, um Arbeitsbedingungen zu schaffen, die insbesondere auch für Ärztinnen attraktiv sind. Schließlich seien es, so Präsident Wechselberger, zu 60 % Ärztinnen, die in Zukunft allgemeinmedizinische Versorgung leisten werden.


Veranstaltungen

19
Aug

17:00

Gesundheitsgespräche Alpbach 2018 Tag 1

Congress Centrum Alpbach Alpbach 246 6236 Alpbach Österreich
Tiroler Fortbildungen
Titel:
Gesundheitsgespräche Alpbach 2018 Tag 1
Beginn:
19.08.2018
Ende:
19.08.2018
Ort:
Congress Centrum Alpbach Alpbach 246 6236 Alpbach Österreich
Fortbildungs-ID:
615223
Paragraph 40 Fortbildung:
Nein
Beschreibung:

Diversität und Resilienz im Gesundheitsbereich aus globaler und europäischer Perspektive.

Weiterempfehlen:

Kopieren Sie folgende URL um von einer externen Seite auf diesen Kalendertag zu verlinken:


20
Aug

08:30

Gesundheitsgespräche 2018 Tag 2

Congress Centrum Alpbach Alpbach 246 6236 Alpbach Österreich
Tiroler Fortbildungen
Titel:
Gesundheitsgespräche 2018 Tag 2
Beginn:
20.08.2018
Ende:
20.08.2018
Ort:
Congress Centrum Alpbach Alpbach 246 6236 Alpbach Österreich
Fortbildungs-ID:
615227
Paragraph 40 Fortbildung:
Nein
Beschreibung:

Transgender/Transsexualität/Intersexualität und medizinische Möglichkeiten. Pflege und Demenz: wie gestalten wir eine inklusive Versorgung für die Zukunft? Eine Debatte zur menschlichen Optimierung und ihre gesundheitspolitischen, ethischen und medizinischen Implikationen.

Weiterempfehlen:

Kopieren Sie folgende URL um von einer externen Seite auf diesen Kalendertag zu verlinken:


Unsere Beratungsangebote

Persönlich

Mo. - Fr.: 8:00 - 12:00 Uhr
Mi.: 13:00 - 17:00 Uhr


Telefonisch

Mo. - Do.: 8:00 - 17:00 Uhr
Fr.: 08:00 - 13:00 Uhr


Online

Sie können uns gerne jederzeit per E-Mail erreichen

Informationen

Tiroler Ärztetage 2018

Online-Anmeldung, Detailprogramm und Informationen finden Sie hier

 

Ärzteausbildung Neu              

Aktuelle Informationen finden Sie hier           

 

Erwachsenenschutz-Gesetz           

Informationen und Dokumente finden Sie hier