Aktuelles

Evaluierung der Ärzteausbildung: Ergebnisse zeigen Verbesserungsbedarf
 

ÖÄK-Kornhäusl: „Neue Ärzteausbildung großer Wurf, aber noch mit Kinderkrankheiten"

Verbesserungspotenzial bei der Ärzteausbildung gebe es vor allem, wenn es um Zeit- und Personalressourcen für die Ausbildenden sowie Entlastung von Administrations- und Dokumentationsaufgaben ginge. Dies sei eines der Ergebnisse einer im Auftrag der Bundeskurie Angestellte Ärzte der Österreichischen Ärztekammer (ÖÄK) durchgeführten Befragung, hielt Karlheinz Kornhäusl, stellvertretender Bundeskurienobmann und Obmann der Bundessektion Turnusärzte, im Zuge einer Pressekonferenz am Mittwoch fest. Das Ärztliche Qualitätszentrum befrage kontinuierlich alle in Ausbildung befindlichen Ärztinnen und Ärzte in Österreich zur Basisausbildung sowie zur allgemein- und fachärztlichen Ausbildung.

„Mit der neuen Ärzteausbildung ist ein großer Wurf gelungen, es sind allerdings noch Kinderkrankheiten zu beseitigen. Insgesamt ist die Zufriedenheit mit den Ausbildungstypen durchschnittlich, das heißt es ist noch viel Luft nach oben. Unsere wichtigste Forderung in diesem Zusammenhang: Krankenanstaltenträger müssen gute Ausbildung als eigene Verpflichtung wahrnehmen", so Kornhäusl.

Durchschnittliche Bewertung der einzelnen Ausbildungen

Die Gesamtbewertung der Ausbildungswege zeige, dass die fachärztliche Ausbildung mit einer Schulnote von 2,29 am besten abschneide. Sowohl die Basisausbildung als auch die allgemeinärztliche Ausbildung seien mit 2,49 bzw. 2,52 durchschnittlich bewertet. Zwar steige die Zufriedenheit bei der allgemeinärztlichen Ausbildung kontinuierlich, allerdings gebe es keinen Grund sich zurückzulehnen. Bei der Basisausbildung wurden als Gründe für positive Bewertungen vor allem eine gute Betreuung, gute Integration und ein angenehmes Arbeitsklima sowie eigenständiges Arbeiten erwähnt.

Bei der Allgemeinmedizin sei interessant zu beobachten, dass die Zufriedenheit nach den zu absolvierenden Fachgebieten im Rahmen der Ausbildung stark streue. Während Anästhesie, Kinder- und Jugendheilkunde sowie Psychiatrie signifikant besser bewertet wurden, stellen Frauenheilkunde und Geburtshilfe die Schlusslichter in der Zufriedenheitsbewertung dar. Auch bei der Bewertung der fachärztlichen Ausbildung variiert die Bewertung stark – am signifikantesten zwischen Labormedizin (Schulnote 1,77) und Chirurgie (2,64).

Aus der Analyse aller Ausbildungsteile ergeben sich für den Turnusärzte-Vertreter bestimmte Faktoren, welche über eine gute oder schlechte Bewertung der Ausbildung entscheiden: „Wir sehen, dass die Qualität und Umsetzung eines guten Ausbildungskonzepts das Um und Auf ist. Darüber hinaus müssen gute Rahmenbedingungen für den Ausbildner geschaffen werden: Das bedeutet genügend Unterstützung durch die Leitung sowie ausreichend Zeit für die Ausbildungsaufgabe."

Dramatische Drop-Out-Quote fordert Maßnahmen der Politik

Die neue Ausbildungsordnung passe die praktische Ausbildung an moderne Gegebenheiten an und hebe sie auf ein international wettbewerbsfähiges Niveau. Zusätzlich solle sie dazu beitragen, den Standort Österreich attraktiver zu machen und die Ärzteflucht einzudämmen. Dazu Kornhäusl: „Aktuell beträgt die Gesamt-Dropout-Quote dramatische 38,8 %. Diese Situation erfordert dringende Maßnahmen der Politik: Arbeitsplätze sowohl im Spital als auch in der Niederlassung müssen wieder attraktiv gemacht und Bürokratie abgebaut werden."

Und es müssen die entsprechenden Ressourcen bereitgestellt werden: „Das beginnt bei genügend Zeit für die Ausbildenden und genügend Personal, betrifft aber auch die finanzielle Seite. Ich werde hier nicht müde zu betonen: Um ein hohes Niveau der Ausbildungsqualität zu garantieren, muss die Finanzierung der verpflichtenden Lehrpraxis endlich sichergestellt werden", so Kornhäusl abschließend. (bs)


Veranstaltungen

19
Jan

44. Internationales Pädiatrisches Symposium

Universitätszentrum Obergurgl Gaisbergweg 5 6456 Obergurgl Österreich
Tiroler Fortbildungen
Titel:
44. Internationales Pädiatrisches Symposium
Beginn:
18.01.2018
Ende:
19.01.2018
Ort:
Universitätszentrum Obergurgl Gaisbergweg 5 6456 Obergurgl Österreich
Fortbildungs-ID:
601555
Paragraph 40 Fortbildung:
Nein
Beschreibung:

Kommensale Mikrobiota und "Probiotika"; Wie funktioniert die Interaktion von Mikrobiota und Wirtsorganismus?; Allergieprävention - Prä- u. Probiotika; Hygienehypothese Stand 2018; Muttermilch - ein Eubiotikum?; Probiotika und NEC bei Frühgeborenen; Infantile colics - 3 Monatskoliken; Antibiotika in der peripartal/neonatalen Zeit; Kinderernähung und Entwicklung des Microbioms und Einflüsse; Darm-Immunsystem Achse; Darm-'Adipositas-Leber Achse - Matabolisches Syndrom; Darm-Hirn-Achse; Gastroenteritis - Wann ist eine Probiotikagabe indiziert?; Chronisch entzündliche Darmerkrankungen; Adipositas - Welche Rolle spielt das Mikrobiom?; Frühe bakterielle Exposition und Diabetes melllitus Typ 1

Weiterempfehlen:

Kopieren Sie folgende URL um von einer externen Seite auf diesen Kalendertag zu verlinken:

EADV Course - Genodermatoses: Basic and Practical Aspects

t.b.a. 6020 Innsbruck Österreich
Tiroler Fortbildungen
Titel:
EADV Course - Genodermatoses: Basic and Practical Aspects
Beginn:
18.01.2018
Ende:
19.01.2018
Ort:
t.b.a. 6020 Innsbruck Österreich
Fortbildungs-ID:
596085
Paragraph 40 Fortbildung:
Nein
Beschreibung:

siehe Programm

Weiterempfehlen:

Kopieren Sie folgende URL um von einer externen Seite auf diesen Kalendertag zu verlinken:

Ausserferner Notfalltage 2018

Wirtschaftskammer Reutte Bahnhofstrasse 6 6600 Reutte Österreich
Tiroler Fortbildungen
Titel:
Ausserferner Notfalltage 2018
Beginn:
19.01.2018
Ende:
20.01.2018
Ort:
Wirtschaftskammer Reutte Bahnhofstrasse 6 6600 Reutte Österreich
Fortbildungs-ID:
599830
Paragraph 40 Fortbildung:
Ja
Beschreibung:

Schockraumkonzept, Hygiene im Rettungsdienst, Gynäkologische Notfälle (Fallbeispiele), präklinische EKG-Diagnostik, Apoplextherapie anhand des Schlaganfallpfades, Skill-Station (ALS, EKG-Kurs, Hygieneanwendung, FAST-Sonographie, praktische Schockraumübergabe).

Ländervergleichende Massnahmen bei "Besonderen Einsatzlagen" am Beispiel der Notfallmedizin, der Feuerwehr und Exekutive. Skill-Station (Beseondere Einsatzlagen) 

Weiterempfehlen:

Kopieren Sie folgende URL um von einer externen Seite auf diesen Kalendertag zu verlinken:

Notarztrefresher-Kurs Simulation.Tirol

5-Stern Hotel Schwarz Obermieming 141 6414 Mieming Österreich
Tiroler Fortbildungen
Titel:
Notarztrefresher-Kurs Simulation.Tirol
Beginn:
19.01.2018
Ende:
20.01.2018
Ort:
5-Stern Hotel Schwarz Obermieming 141 6414 Mieming Österreich
Fortbildungs-ID:
589630
Paragraph 40 Fortbildung:
Nein
Beschreibung:

Skills-Kurs + Schockraum-Training

Der Notarztrefresher-Kurs ist für alle Notärzte in Europa zwingend nach spätestens 2 Jahren vorgeschrieben. Diese Fortbildung muss innerhalb 1 Woche stattfinden und mindestens 2 Unterrichtstage umfassen. So wird international die hohe Qualität unseres Rettungswesens sichergestellt.

Als anerkanntes und zertifiziertes Trainingszentrum sind wir von Simulation.Tirol durch die Ärztekammer berechtigt, solche Notarztrefresher in Österreich durchzuführen. Dabei bieten wir dir eine besondere Kursform und besonderen Service an:

Einerseits lernst du bei uns durch maximal praxisorientiertes Training am Simulator. Unser High-Tech-Simulator atmet, spricht, blutet, reagiert auf Medikamente und Behandlungen – ganz wie ein echter Mensch. Du siehst somit sofort, wie deine Maßnahmen im echten Leben greifen würden.

Weiterempfehlen:

Kopieren Sie folgende URL um von einer externen Seite auf diesen Kalendertag zu verlinken:

09:00

Skills-Kurs Notfallmedizin Simulation.Tirol

5-Stern Hotel Schwarz Obermieming 141 6414 Mieming Österreich
Tiroler Fortbildungen
Titel:
Skills-Kurs Notfallmedizin Simulation.Tirol
Beginn:
19.01.2018
Ende:
19.01.2018
Ort:
5-Stern Hotel Schwarz Obermieming 141 6414 Mieming Österreich
Fortbildungs-ID:
589573
Paragraph 40 Fortbildung:
Nein
Beschreibung:

Noch mehr Infos: https://simulationtirol.com/mediziner/skills-kurs/

Dieser Skills-Kurs schult dich in den Anästhesie- und Notarzt-Basics. Deshalb zählt er auch als Teil des Notarztrefreshers falls du 2 Kurse in einer Woche besuchst. Wir wiederholen mit dir die Grundlagen der Beatmung, besprechen wichtige Notfallmedikamente und zeigen dir Merkhilfen für eine sichere Dosierung. Außerdem üben wir den intraossären Zugang und trainieren gemeinsam mit dir die Koniotomie.

Um dich bestmöglich auszubilden, setzen wir bei unserem Skills Kurs auf maximale Praxisorientierung. Statt langweiligen PowerPoint Vorträgen erwarten dich interaktive Erklärungen und Übungen an unserem lebensechten Simulator.

Weiterempfehlen:

Kopieren Sie folgende URL um von einer externen Seite auf diesen Kalendertag zu verlinken:

Aufstockungsveranstaltung Psychosoziale Medizin für Turnusärzte Teil 1

Ärztekammer für Tirol, Seminarraum im Stöckl Anichstraße 7 6020 Innsbruck Österreich
Tiroler Fortbildungen
Titel:
Aufstockungsveranstaltung Psychosoziale Medizin für Turnusärzte Teil 1
Beginn:
19.01.2018
Ende:
20.01.2018
Ort:
Ärztekammer für Tirol, Seminarraum im Stöckl Anichstraße 7 6020 Innsbruck Österreich
Fortbildungs-ID:
600282
Paragraph 40 Fortbildung:
Nein
Beschreibung:

Freitag:         Bio-psycho-soziale Onkologie
                       Dr. Johanna Kantner
Samstag:     Schmerz auf der Grundlage eines bio-psycho-sozialen Verständnisses
                       von Gesundheit und Krankheit. Mit praktischen Übungen zur Umsetzung
                       Dr. Wilhelm Kantner - Rumplmair

Weiterempfehlen:

Kopieren Sie folgende URL um von einer externen Seite auf diesen Kalendertag zu verlinken:


20
Jan

Ausserferner Notfalltage 2018

Wirtschaftskammer Reutte Bahnhofstrasse 6 6600 Reutte Österreich
Tiroler Fortbildungen
Titel:
Ausserferner Notfalltage 2018
Beginn:
19.01.2018
Ende:
20.01.2018
Ort:
Wirtschaftskammer Reutte Bahnhofstrasse 6 6600 Reutte Österreich
Fortbildungs-ID:
599830
Paragraph 40 Fortbildung:
Ja
Beschreibung:

Schockraumkonzept, Hygiene im Rettungsdienst, Gynäkologische Notfälle (Fallbeispiele), präklinische EKG-Diagnostik, Apoplextherapie anhand des Schlaganfallpfades, Skill-Station (ALS, EKG-Kurs, Hygieneanwendung, FAST-Sonographie, praktische Schockraumübergabe).

Ländervergleichende Massnahmen bei "Besonderen Einsatzlagen" am Beispiel der Notfallmedizin, der Feuerwehr und Exekutive. Skill-Station (Beseondere Einsatzlagen) 

Weiterempfehlen:

Kopieren Sie folgende URL um von einer externen Seite auf diesen Kalendertag zu verlinken:

Notarztrefresher-Kurs Simulation.Tirol

5-Stern Hotel Schwarz Obermieming 141 6414 Mieming Österreich
Tiroler Fortbildungen
Titel:
Notarztrefresher-Kurs Simulation.Tirol
Beginn:
19.01.2018
Ende:
20.01.2018
Ort:
5-Stern Hotel Schwarz Obermieming 141 6414 Mieming Österreich
Fortbildungs-ID:
589630
Paragraph 40 Fortbildung:
Nein
Beschreibung:

Skills-Kurs + Schockraum-Training

Der Notarztrefresher-Kurs ist für alle Notärzte in Europa zwingend nach spätestens 2 Jahren vorgeschrieben. Diese Fortbildung muss innerhalb 1 Woche stattfinden und mindestens 2 Unterrichtstage umfassen. So wird international die hohe Qualität unseres Rettungswesens sichergestellt.

Als anerkanntes und zertifiziertes Trainingszentrum sind wir von Simulation.Tirol durch die Ärztekammer berechtigt, solche Notarztrefresher in Österreich durchzuführen. Dabei bieten wir dir eine besondere Kursform und besonderen Service an:

Einerseits lernst du bei uns durch maximal praxisorientiertes Training am Simulator. Unser High-Tech-Simulator atmet, spricht, blutet, reagiert auf Medikamente und Behandlungen – ganz wie ein echter Mensch. Du siehst somit sofort, wie deine Maßnahmen im echten Leben greifen würden.

Weiterempfehlen:

Kopieren Sie folgende URL um von einer externen Seite auf diesen Kalendertag zu verlinken:

Aufstockungsveranstaltung Psychosoziale Medizin für Turnusärzte Teil 1

Ärztekammer für Tirol, Seminarraum im Stöckl Anichstraße 7 6020 Innsbruck Österreich
Tiroler Fortbildungen
Titel:
Aufstockungsveranstaltung Psychosoziale Medizin für Turnusärzte Teil 1
Beginn:
19.01.2018
Ende:
20.01.2018
Ort:
Ärztekammer für Tirol, Seminarraum im Stöckl Anichstraße 7 6020 Innsbruck Österreich
Fortbildungs-ID:
600282
Paragraph 40 Fortbildung:
Nein
Beschreibung:

Freitag:         Bio-psycho-soziale Onkologie
                       Dr. Johanna Kantner
Samstag:     Schmerz auf der Grundlage eines bio-psycho-sozialen Verständnisses
                       von Gesundheit und Krankheit. Mit praktischen Übungen zur Umsetzung
                       Dr. Wilhelm Kantner - Rumplmair

Weiterempfehlen:

Kopieren Sie folgende URL um von einer externen Seite auf diesen Kalendertag zu verlinken:

Notarztrefresher-Kurs Simulation.Tirol

5-Stern Hotel Schwarz Obermieming 141 6414 Mieming Österreich
Tiroler Fortbildungen
Titel:
Notarztrefresher-Kurs Simulation.Tirol
Beginn:
20.01.2018
Ende:
21.01.2018
Ort:
5-Stern Hotel Schwarz Obermieming 141 6414 Mieming Österreich
Fortbildungs-ID:
589624
Paragraph 40 Fortbildung:
Nein
Beschreibung:

Schockraum-Training + Pädiatrie-Notfall-Kurs

Der Notarztrefresher-Kurs ist für alle Notärzte in Europa zwingend nach spätestens 2 Jahren vorgeschrieben. Diese Fortbildung muss innerhalb 1 Woche stattfinden und mindestens 2 Unterrichtstage umfassen. So wird international die hohe Qualität unseres Rettungswesens sichergestellt.

Als anerkanntes und zertifiziertes Trainingszentrum sind wir von Simulation.Tirol durch die Ärztekammer berechtigt, solche Notarztrefresher in Österreich durchzuführen. Dabei bieten wir dir eine besondere Kursform und besonderen Service an:

Einerseits lernst du bei uns durch maximal praxisorientiertes Training am Simulator. Unser High-Tech-Simulator atmet, spricht, blutet, reagiert auf Medikamente und Behandlungen – ganz wie ein echter Mensch. Du siehst somit sofort, wie deine Maßnahmen im echten Leben greifen würden.

Weiterempfehlen:

Kopieren Sie folgende URL um von einer externen Seite auf diesen Kalendertag zu verlinken:

09:00

Simulation.Tirol Schockraum Training

5-Stern Hotel Schwarz Obermieming 141 6414 Mieming Österreich
Tiroler Fortbildungen
Titel:
Simulation.Tirol Schockraum Training
Beginn:
20.01.2018
Ende:
20.01.2018
Ort:
5-Stern Hotel Schwarz Obermieming 141 6414 Mieming Österreich
Fortbildungs-ID:
589615
Paragraph 40 Fortbildung:
Nein
Beschreibung:

Noch mehr Infos: https://simulationtirol.com/mediziner/schockraum-training/

Im Schockraum eines Krankenhauses wird von allen Beteiligten ein hohes Maß an Belastbarkeit und großes Koordinationsvermögen verlangt. Gleichzeitig sollen Personen, die vielleicht noch nie miteinander gearbeitet haben und aus verschiedenen medizinischen Richtungen kommen, perfekt zusammenarbeiten. Oft geht es um Leben und Tod.

Das Schockraumtraining von Simulation.Tirol ist perfekt darauf ausgerichtet diese besonderen Situationen zu trainieren. Ob Polytrauma, Sturz aus großer Höhe, Motorradunfall oder Schussverletzung – unser Simulator kann jede medizinische Situation lebensecht simulieren.

Zur Erlangung des Notarztrefreshers kombinieren Sie bitte dieses Modul mit dem Modul  "Skills-Kurs" ODER "Pädiatrie-Notfall-Kurs" in derselben Woche. (2 Tage = 18 DFP Punkte).

Weiterempfehlen:

Kopieren Sie folgende URL um von einer externen Seite auf diesen Kalendertag zu verlinken:

09:30

Pirquet

Cafe Katzung 6020 Innsbruck Österreich
Tiroler Fortbildungen
Titel:
Pirquet
Beginn:
20.01.2018
Ende:
20.01.2018
Ort:
Cafe Katzung 6020 Innsbruck Österreich
Fortbildungs-ID:
601030
Paragraph 40 Fortbildung:
Nein
Beschreibung:

Husten - allergischer Husten

Weiterempfehlen:

Kopieren Sie folgende URL um von einer externen Seite auf diesen Kalendertag zu verlinken:

09:30

UPDATE - STILLEN

Mutter-Eltern-Beratung An-der-Lan-Str. 43 6020 Innsbruck Österreich
Tiroler Fortbildungen
Titel:
UPDATE - STILLEN
Beginn:
20.01.2018
Ende:
20.01.2018
Ort:
Mutter-Eltern-Beratung An-der-Lan-Str. 43 6020 Innsbruck Österreich
Fortbildungs-ID:
600294
Paragraph 40 Fortbildung:
Nein
Beschreibung:

UPDATE - STILLEN

Weiterempfehlen:

Kopieren Sie folgende URL um von einer externen Seite auf diesen Kalendertag zu verlinken:


Unsere Beratungsangebote

Persönlich

Mo. - Fr.: 8:00 - 12:00 Uhr
Mi.: 13:00 - 17:00 Uhr


Telefonisch

Mo. - Do.: 8:00 - 17:00 Uhr
Fr.: 08:00 - 13:00 Uhr


Online

Sie können uns gerne jederzeit per E-Mail erreichen