DFP

DFP

Das Diplomfortbildungsprogramm der Österreichischen Ärztekammer ermöglicht es Ärzten, einen von der Österreichischen Ärztekammer bestätigten und anerkannten Nachweis über die von ihnen absolvierten Fortbildungsveranstaltungen zu erlangen.

Alle Informationen zum Thema DFP erhalten Sie auf der Homepage der Akademie der Ärzte unter www.arztakademie.at.

DFP

DFP für Ärzte

 

Wer kann am DFP teilnehmen?

Alle Ärztinnen und Ärzte können DFP-Punkte sammeln. Auch DFP-Punkte, die während der Ausbildung gesammelt wurden, werden für das DFP-Diplom angerechnet. (Achtung Fristen - siehe unten - beachten!)

DFP Diplom-Verleihungen setzen voraus:

Berechtigung zur selbständigen Berufsausübung
dass, der Nachweis der erforderlichen Fortbildungspunkte erbracht wird.

 

Wie erhält man DFP-Punkte?

Punkte erhält die Ärztin / der Arzt durch den Besuch von Veranstaltungen, die Teilnahme an Qualitätszirkeln und E-Learning (DFP online, DFP Literaturstudium, DFP online Kursen), sowie für wissenschaftliche Beiträge in Journalen und Buchbeiträge, Hospitationen und Supervision (Details siehe DFP-Verordnung: §5 - Anerkannte Fortbildungsarten).

Einfache Unterstützung beim Sammeln Ihrer DFP Punkte bietet Ihr persönliches Fortbildungskonto auf www.meindfp.at

Wann kann man mit dem DFP-Punkte-Sammeln beginnen?

ÄrztInnen für Allgemeinmedizin, FachärztInnen und approbierte ÄrztInnen können jederzeit mit dem Sammeln von DFP Punkten beginnen.

Auch TurnusärztInnen können bereits DFP-Punkte sammeln:
Während der Ausbildung gesammelte DFP-Punkte werden für das Fortbildungsdiplom angerechnet, wenn sie in der 5-Jahresfrist für das DFP Diplom eingereicht werden. Wenn Sie bereits während der Ausbildung die Punkte sammeln, beachten Sie bitte unbedingt, dass nur jene Punkte, die max. 5 Jahre vor der Diplomverleihung erreicht wurden, angerechnet werden können.

Achtung: Die Erfüllung der Fortbildungspflicht laut §49 Abs. 1 ÄrzteG wird bei niedergelassenen ÄrztInnen bei der Evaluierung der Arztpraxen durch die ÖQmed - Gesellschaft für Qualitätssicherung in der Medizin GmbH - überprüft. 

 

DFP-Punkte für das Diplom

Voraussetzung für das DFP Diplom ist, dass 250 Fortbildungspunkte in folgender Gliederung nachgewiesen werden.

 

Inhalte der Fortbildung:

mindestens 200 Punkte aus fachspezifischer Fortbildung
höchstens 50 Punkte durch sonstige Fortbildung

 

Art der Fortbildung

mindestens 85 Punkte aus Veranstaltungen
höchstens 165 Punkte durch DFP-anerkannte Fortbildungen (e-Learning, Literaturstudium, Qualitätszirkel etc.)

 

Beginn der Fortbildungsperiode

Der chronologisch erste Fortbildungsnachweis, legt den Beginn der Fortbildungsperiode fest.

 

Medizinische Fortbildungspunkte

Veranstaltungen, die die Qualitätskriterien des DFPs erfüllen, können für das DFP approbiert werden. Medizinische Fortbildung umfasst Fortbildungen, die für ein Sonderfach oder Allgemeinmedizin approbiert sind.

Die DFP Fachpunkte einer Veranstaltung zeigen auf, AUS welchem Fach Fortbildung angeboten wird und wie lange die Fortbildung dauert. ÄrztInnen aller Sonderfächer und Allgemeinmediziner können sich ausnahmslos alle medizinischen DFP-Punkte für Ihr DFP-Diplom anrechnen!

 

Sonstige Fortbildungspunkte

Sonstige Fortbildungspunkte können bei nicht medizinischer Fortbildung gesammelt werden. Sonstige Fortbildung muss für den ärztlichen Beruf relevant, aber nicht rein patientenorientiert sein (z.B. Medizinisch-Englisch-Kurs, Steuerseminar für die Praxis, medizinrechtliche Fortbildung, etc.).