Basisausbildung

Jede Ausbildung nach der Ärzte-/Ärztinnenausbildung 2015 beginnt zwingend mit der 9-monatigen Basisausbildung in konservativen und chirurgischen Fachgebieten (Ausnahme ist das Sonderfach Anatomie)

Die Basisausbildung soll die Ärztinnen und Ärzte dazu befähigen, Patientinnen und Patienten von der Aufnahme bis zur Entlassung zu betreuen, den Stationsalltag zu bewältigen und Notsituationen fachgerecht handeln zu können. Die Ärztinnen und Ärzte sollen am Ende der Basisausbildung zudem in der Lage sein, die häufigsten Krankheitsbilder zu erkennen und zu behandeln.

Es obliegt dem ärztlichen Direktor zu entscheiden, wann und wo die Ärzte in Basisausbildung zugewiesen werden, jedoch muss gewährleistet sein, dass nach den 9 Monaten alle Inhalte und Kompetenzen erworben werden, die im Rasterzeugnis vorgesehen sind.

 

Rasterzeugnis Basisausbildung

Ausbildungsstättenverzeichnis Basisausbildung