Ärztinnen und Ärzte-Ausbildungsordnung 2015 (ÄAO)

Die Ärzteausbildungsordnung gilt verpflichtend für alle Absolventen der Medizinischen Universität, welche nach dem 31.05.2015 mit der Ärzteausbildung begonnen haben.

Im Gegensatz zur ÄAO 2006 ist keine frei wählbare Gestaltung des zeitlichen Ablaufs der Absolvierung von erforderlichen Ausbildungszeiten mehr möglich. Die Ausbildung kann nur nach dem Stufenbau absolviert werden, wobei der jeweilige vorherige Ausbildungsabschnitt erfolgreich abgeschlossen sein muss.

KEF und RZ Verordnung 2015 (Rasterzeugnisse und Ausbildungsinhalte)

Hier finden Sie Informationen zur KEF- und RZ Verordnung 2015 (Rasterzeugnisse und Ausbildungsinhalte). 

Ärztegesetz

Gesetzestext

Fachärzteausbildungsevaluierung

Die Bundeskurie der angestellten Ärzte wird im Sommer 2017 eine Evaluierung der Fachärzteausbildung durchführen. Hierzu werden von dem damit beauftragten Ärztlichen Qualitätszentrum Linz an alle Ärztinnen und Ärzte, die in einer Ausbildung zur Fachärztin/zum Facharzt sind, ein Link zu einem vertraulichen und anonymisierten Online-Fragebogen zugeschickt.

 

In diesem werden Fragen zum Ausbildungsfach, zur Ausbildungsstätte, der Ausbildungsverantwortlichkeit und Organisation, zur Arbeitsbelastung, zur Fortbildung, zur Arbeitszeit und Work-Life-Balance sowie zum Lernerfolg und eine Gesamtbewertung zur Qualität der Ausbildung gestellt.

Ziel der Befragung soll es sein, Stärken und Verbesserungspotential der Facharztausbildung an den Krankenhäusern in Österreich aus Sicht der Ärztinnen und Arzte in Facharztausbildung zu erheben.